Unsere Seite auf

Linksammlung zu allen Themen aus Analytik und Labor
Linksammlung durchsuchen


 

   Fachartikel zum Thema Ramanspektroskopie

Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG
Alles aus Plastik! - Polymeranalytik mittels Ramanspektroskopie
Deutsche Metrohm GmbH & Co. KG
"Plastik" ist schon beinahe ein Schimpfwort. Assoziiert wird es mit Müll und Umweltverschmutzung, mit minderer Qualität, mit Massenware und Überfluss. Ein Blick in die eigene Umgebung offenbart aber, dass ein großer Teil der Gegenstände darin - auch derer, die aus dem Leben nicht wegzudenken sind - eben...

Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V.
Hochsensitive Bioanalytik mittels oberflächenverstärkter Schwingungsspektroskopie
Dr. Thomas G. Mayerhöfer, Dr. Karina Weber, Prof. Jürgen Popp, Leibniz-Institut für Photonische Technologien e.V.
Die Schwingungsspektroskopie umfasst eine Gruppe verschiedener Methoden, die in der Analytik wohletabliert sind. Insbesondere die Möglichkeit eine Labelfreie Detektion von anorganischen, organischen und biologischen Stoffen anhand ihrer Struktur und den davon abgeleiteten spezifischen molekularen Eigenschaften...

WITec GmbH
Konferenz-Rückblick: 12. Symposium über Konfokales Raman Imaging
WITec GmbH
Auf den ersten Blick scheinen Zement, Krebszellen, Weltraumstaub, zweidimensionale Materialien, Milliarden Jahre alte Mikrofossilien, Emulsionen und die Kramers-Heisenberg-Dirac-Formel nichts miteinander gemein zu haben. Dennoch wurden alle diese Themen von rund 50 Biologen, Physikern, Pharmazeuten und...

S-PACT
Raman-spektroskopische Verfolgung der Biogaserzeugung aus Industrieklärschlamm
Dr. Clemens Minnich, S-PACT
Die Endlichkeit der fossilen Rohstoffquellen hat die Suche nach alternativen Primärenergien beschleunigt. Mittlerweile bemüht man sich verstärkt, Reststoffe möglichst effizient so umzuwandeln, dass sie als Energieträger oder Chemierohstoffe dienen können. Industrieklärschlamm sah man bisher als ungeeignet...

Universität Bayreuth, Physikalische Chemie II
Makroskopische, plasmonische Substrate für sensitive oberflächen-verstärkte Raman-Spektroskopie
Dr. Nicolas Pazos Perez, Prof. Andreas Fery, Moritz Tebbe, Universität Bayreuth, Physikalische Chemie II
Die Detektion und Identifikation von sehr niedrigen Molekülkonzentrationen ist eine zentrale Herausforderung in verschiedenen Anwendungsbereichen. Insbesondere Sensoren für die Detektion von toxinen Verbindungen sind von großem Interesse für industrielle Anwendungen. Oberflächenverstärkte Raman-Spektroskopie...

Institut für Physikalische Chemie und Abbe Center of Photonics, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Raman-Spektroskopie - ein leistungsstarkes Werkzeug für biomedizinische Forschung
Prof. Michael Schmitt, Prof. Jürgen Popp, Institut für Physikalische Chemie und Abbe Center of Photonics, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Im letzten Jahrzehnt konnte ein geradezu explosionsartiger Anstieg an Anwendungen der Raman-Spektroskopie, besonders zur Lösung biomedizinischer Fragestellungen beobachtet werden. Neue Konzepte für die Krebsdiagnostik bis hin zur schnellen Erkennung von Sepsis-Erregern gehörten dabei zu den brennenden...

TU Berlin, Institut für Chemie
Spektroskopische Analyse biologischer Prozesse in Grenzschichten
Peter Hildebrandt, TU Berlin, Institut für Chemie
Die meisten Prozesse von Proteinen und Enzymen laufen an biologischen Membranen ab und sind dabei Randbedingungen unterworfen, die sich grundsätzlich von denen der Reaktionen in Lösungen unterscheiden. So ist die Beweglichkeit der in die Membran eingebetteten sowie der an der Oberfläche von Membranen...

WITec GmbH
Chemisches 3D und strukturelles Oberflächen-Imaging mit einer Raman AFM Kombination
Harald Fischer, WITec GmbH
In den Life Sciences und in der bio-medizinischen Forschung ist die zerstörungsfreie Charakterisierung und Lokalisierung von chemischen Bestandteilen in Zellen oder Geweben eine zentrale Aufgabe. Auch bei der Entwicklung von pharmazeutischen Wirkstoffen und Trägersystemen (Drug Delivery Coatings, Tabletten,...

Abonnieren:

Empfehlen: