Unsere Seite auf

Labor Lexikon
Linksammlung durchsuchen

 

   Erklärung des Begriffs "Oktettregel"

Die Oktettregel aus der Chemie besagt, dass Atome mit einer Ordnungszahl unter 20 eine Elektronenkonfiguration anstreben, bei der die äußeren Schale genau acht Elektronen enthält. Damit sind die Atome bestrebt, eine Edelgaskonfiguration und somit eine sehr stabile Konfiguration anzunehmen. Es gibt allerdings verschiedene Ausnahmen.

Abonnieren:

Empfehlen: