Unsere Seite auf

Dissertationen
Linksammlung durchsuchen

 

Untersuchungen zum Substratspektrum der Rhodium- und Iridium-katalysierten allylischen Alkylierung chelatisierter Glycinesterenolate. Synthese potentieller Biosynthese-Intermediate von Cinnabaramid

Hähn, Saskia - Universität des Saarlandes (2010)


Im Rahmen dieser Arbeit konnte die Substratpalette der Rhodium-katalysierten allylischen Alkylierung mit chelatisierten Glycinesterenolaten erweitert werden.

Neben den "klassischen" aktivierten Allylalkoholen wurden erstmals Dienylsubstrate untersucht, die mit hoher Regioselektivität die entsprechenden ipso-Substitutionsprodukte lieferten. Bisallylcarbonate reagierten chemo- und regioselektiv am monosubstituierten Allylterminus und (Z)-konfigurierte Allylsubstrate wurden ohne Verlust der Doppelbindungsgeometrie in die (Z)-konfigurierten Aminosäurederivate überführt. Desweiteren konnten die aus Rhodium-katalysierten Alkylierungen bekannten Regioselektivitätsprobleme bei sterisch anspruchsvollen Allylsubstraten durch Verwendung eines Iridium-Katalysators gelöst werden.

Im zweiten Teil wurden potentielle Biosynthese-Intermediate von Cinnabaramid synthetisiert. Cinnabaramide inhibieren das humane 20S Proteasom und besitzen aufgrund ihrer hohen und selektiven Aktivität großes therapeutisches Potential, beispielsweise für die Krebstherapie. Durch Fütterungsexperimente wurde der Biosyntheseweg von Cinnabaramid in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. R. Müller am Institut für Pharmazeutische Biotechnologie näher untersucht.


—> Volltext

Abonnieren:

Empfehlen: