Unsere Seite auf

LAB-SUPPLY - Messespecial



Vom Samen zur Pflanze - moderne Technik für kontrollierte Klimabedingungen zur Aufzucht von Versuchspflanzen

Volker Rubarth - RUMED - Rubarth Apparate GmbH (14:00-14:40 Uhr - Vortragsraum 4)

Volker Rubarth


Der Vortrag erläutert welche Umwelt-Parameter für die kontrollierte Aufzucht von Versuchspflanzen maßgebend sind. Beginnend mit der Auswahl der richtigen Größe und der Festlegung der max. Wachstumshöhe fällt auch schon die Vorentscheidung, ob die Versuchspflanzen aus platzspargründen auch in mehreren Ebenen übereinander kultiviert werden können. Bei größeren Anzuchtmengen muß hier schon über eine begehbare Phyto-Kammer nachgedacht werden.

Es werden die verschiedenen Stadien der Pflanzenanzucht mit Ihren Besonderheiten beschrieben. Beginnend mit der Keimung des Saatgutes (Saatgutprüfung top on paper oder top on sand) über die in-vitro Vermehrung (Lösung der Kondensatproblematik) bis hin zu ausgewachsenen Pflanzen (gleichbleibender Beleuchtungsabstand) gibt es eine Vielzahl von Tipps und Tricks zur Nutzung des Optimierungspotentials.

Insbesondere wird auf die diversen Möglichkeiten der Anordnung der Beleuchtung sowie verschiedene Arten der Beleuchtung (Tungsten, Metall-Halogendampf, Leuchtstoffröhren und LED) mit Nennung der jeweiligen Vor- und Nachteile eingegangen, um die Auswahl entsprechend der eigenen Versuchstellung zu erleichtern. Der spektralen Verteilung der Beleuchtung kommt für die Photosynthese eine besondere Bedeutung zu.

Auch die Auswirkung der Richtung und Stärke der Luftströmung, verschiedene Arten der Feuchtesteuerung sowie Versuche mit beschleunigtem Wachstum unter Erhöhung der CO²-Konzentration werden dargestellt.

Abonnieren:

Empfehlen: