Unsere Seite auf

LAB-SUPPLY - Messespecial



Ti-Touch - so titriert man heute

Birgit Faas - Deutsche METROHM GmbH & Co. KG (09:30-10:10 Uhr - Clubraum 2)

Birgit Faas


Die Anforderungen im Labor an Personal und Gerätetechnik steigen stetig an. Ein Titrator von heute muss neben der eigentlichen Titration noch eine Menge mehr beherrschen als nur präzise und richtige Ergebnisse abzuliefern - von einem Mobiltelefon wird heute auch mehr erwartet als noch vor 5 Jahren. Intelligente Systeme unterstützen den Anwender bei der Fehlervermeidung, schützen das Laborpersonal vor Kontakt mit giftigen Reagenzien, helfen beim Bändigen der Datenflut und nehmen einem die lästigen Routinearbeiten ab.

Dabei setzen die Ti-Touch Titratoren in Punkto Bedienerfreundlichkeit neue Maßstäbe und bieten diese Leistungen kompakt auf kleinstem Raum. So macht titrieren wieder richtig Spaß!

Wie der Ti-Touch Ihnen bei der Arbeit helfen kann, zeigen wir an praktischen Beispielen aus der Pharma-Branche, Lebensmittel- und chemischen Industrie, sowie aus Petro- und Polymerchemie.

Abonnieren:

Empfehlen: