Haus der Technik

Planung und Optimierung von Chemie- und Umweltanlagen in der Praxis



Der normale Planungsablauf (Auslegung von Rohrleitungen, Rührbehältern, Wärmetauschern oder Kolonnen in der Praxis) für eine verfahrenstechnische Anlage mit Stoffdatenerfassung, Vorschriften, Aufstellung, Kosten und Terminen wird erläutert.

Es wird gezeigt, was man alles beachten muss bei der Planung und Errichtung einer Chemie- oder Umweltanlage, z.B. beim Bau einer Destillationskolonne oder einer Abluftreinigung oder einer Rührbehälteranlage oder eines Tank- oder Behälterlagers für brennbare Stoffe.

  • Wie geht man in der Praxis vor? Welche Vorschriften sind zu beachten?
  • Wie legt man Rohrleitungen, Wärmetauscher oder Kolonnen etc. aus?
  • Beispiele aus der Praxis erleichtern das Verständnis.

Die Übungen dienen zur Vertiefung des Seminarinhalts.

Folgende Themen werden im Seminar abgehandelt:

  • Beschreibung des Planungsablaufs
  • Rohrleitungen-Regelventile-Pumpen
  • Rührbehälteranlagen
  • Wärmetauscher-Kondensatoren-Verdampfer
  • Kolonnen zum Destillieren, Waschen und Strippen
  • Verschiedenes aus der Planungspraxis
  • Fotos vom Anlagenbau

Zum Thema:

Bei der Planung müssen alle Vorschriften und Umweltauflagen frühzeitig bedacht werden, um Ärger mit den Genehmigungsbehörden zu vermeiden. Durch eine optimale Auslegung der verschiedenen Bauteile - nicht zu gross und nicht zu klein - vermeidet man überhöhte Kosten für eine überdimensionierte Anlage oder Engpässe oder "Bottlenecks" bei der Produktion.

Teilnehmerkreis

Ingenieure und Mitarbeiter von Planungsteams oder Planungsfirmen. Betriebsingenieure, die ihren Betrieb optimieren wollen.


» Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Haus der Technik
Veranstaltungstyp:
Seminar
Termin:
12.04.2018
Ort:
Essen
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
Haus der Technik e. V.
Hollestraße 1
D-45127 Essen

Tel.: +49 (0)201 / 1803-1
Fax: +49 (0)201 / 1803-280
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.hdt.de



» alle Veranstaltungen dieses Anbieters