Unsere Seite auf

Seminare, Tagungen und Messen für Labor und Analytik

DECHEMA-ForschungsinstitutForschungs- und Entwicklungsverträge



Forschungs- und Entwicklungsverträge sind von zentraler Bedeutung für den Austausch von Wissen im wirtschaftlich-technischen Bereich. Kooperationen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sind heute für Unternehmen mit innovativen Produkten unentbehrlich. Die Komplexität dieser Zusammenarbeit erfordert Verträge, die besonders im Hinblick auf die Behandlung zukünftiger FuE-Ergebnisse und Haftungsrisiken sinnvolle und praktikable Regelungen enthalten müssen.

Einem Forschungs- und Entwicklungsvertrag kann vor seinem Abschluss nicht genug Sorgfalt gewidmet werden. Das bezieht sich zum einen auf die Machbarkeit und Zielsetzung der FuE-Inhalte selbst, aber auch auf die rechtlichen Risiken. Die Parteien müssen sich insoweit über ihre Motivationen und Ziele im Klaren sein und eine realistische Einschätzung darüber erreichen. Hier gilt im übertragenen Sinn die aus der Produktion bekannte Regel: je später das Stadium, in dem ein Fehler bemerkt und beseitigt wird, desto höher die Kosten. Schließlich gilt es, mit dem Vertragspartner Einigkeit zu erzielen und die eigenen Interessen durchzusetzen.

Bei Abschluss von Forschungsverträgen zwischen Wissenschaftseinrichtungen (Hochschulen oder Instituten, wie z.B. FhG) und Unternehmen sollten sich die Vertragsparteien bewusst sein, ob sie eine Forschungskooperation oder einen FuE-Vertrag anstreben. Während Erstere auf den Austausch von Erfahrungen, Wissen und Know-How im Allgemeinen oder auf die arbeitsteilige, gemeinschaftliche Entwicklung gerichtet ist, ist Letzterer auf ein spezifisches Projekt gerichtet, bei dem die Hochschule oder Forschungseinrichtung Auftragnehmer und das Unternehmen Auftraggeber ist.

Ziel dieses Kurses ist es, (Natur-)Wissenschaftler, Ingenieure und kaufmännisch/juristische Mitarbeiter aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Industrie in die Lage zu versetzen, entsprechende Verträge zu gestalten oder zu überprüfen.


—> Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
DECHEMA-Forschungsinstitut
Veranstaltungstyp:
Seminar
Termin:
17.11.2016
Ort:
Frankfurt am Main
Land:
Deutschland

Kontaktdaten:
DECHEMA-Forschungsinstitut
Weiterbildung
Theodor-Heuss-Allee 25
D-60486 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0)69 / 7564 253
Fax: +49 (0)69 / 7564 414
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.dechema-dfi.de



—> alle Veranstaltungen dieses Anbieters

Abonnieren:

Empfehlen: