Unsere Seite auf

Seminare, Tagungen und Messen für Labor und Analytik

Division Analytische Wissenschaften der SCGGrundlagen der Festphasenextraktion (SPE)


Ziel:

Anwender, die robuste SPE-Methoden entwickeln mussen, erfahren:

  • Welcher Mechanismus fur die vorliegende Applikation geeignet ist
  • Worauf bei der praktischen Durchfuhrung zu achten ist
  • Welche Fehlerquellen es gibt
  • Welche Optimierungsmöglichkeiten zur Verfugung stehen

Anwender, die nach bereits festgelegten Methoden arbeiten, erfahren:

  • Warum Ihre bestehenden Methoden funktionieren (oder nicht)
  • Worauf bei der praktischen Durchfuhrung zu achten ist (nicht jede Methodenvorschrift enthält alle wichtigen praktischen Details)
  • Woran es liegen kann, wenn die Ergebnisse nicht zufrieden stellend sind (z.B. unreproduzierbar, schlechte Wiederfindungsraten...)
  • Wo mögliche Fehlerquellen liegen

Inhalt:

  • Arbeitsschritte, Handhabung, Fehlerquellen bei der SPE
  • Auswahl des richtigen Mechanismus fur die jeweilige Probe
  • Mechanismen (unpolar, polar, Mixed-Mode, Ionenaustausch): Prinzip, Anwendbarkeit, Fehlerquellen und konkrete Fehlersuche (Wiederfindung, Extrakteinheit usw.), Erstellen einer Methode, Optimierungsmöglichkeiten
  • Übersicht und Auswahl des richtigen SPE-Materials: Typen und Ausfuhrungen (kieselgelbasierend, polymerbasierend, Kartuschen, 96 Well Plates, Pipettentips usw.)
  • Was ist zu beachten, wenn die nachfolgende Messmethode GC, LC, GC/MS oder LC/MS ist?
  • Besonderheiten unterschiedlicher Probenmatrices
  • Ergänzungen und Alternativen zur SPE (z.B. Flussigextraktion, Headspace, SPME u.v.m.)

Durchfuhrung / Arbeitsweise:

Die Auswahl der verschiedenen Anwendungsbereiche (z.B. Umwelt, Lebensmittel, Chemie, Pharma, Klinisch/toxikologische Analytik...) und der Beispiele erfolgt nach den Interessen der Seminarteilnehmer. Interessen, aktuelle Fragestellungen, Probleme können bereits im Vorfeld mitgeteilt werden an: ute.beyer@anavista.de.

Zielgruppe:

Anwender, die neue Methoden entwickeln mussen; Anwender, die nach bestehenden Methoden arbeiten, diese aber besser verstehen möchten oder effektiver Fehlersuche betreiben möchten.


—> Programmdetails und Anmeldung


Veranstalter:
Division Analytische Wissenschaften der SCG
Veranstaltungstyp:
Seminar
Termin:
23.06.2016
Ort:
Dübendorf
Land:
Schweiz

Kontaktdaten:
Sekretariat Weiterbildung SCG / DAS
Frau Verena Schmid
EAWAG
Überlandstrasse 133
CH-8600 Dübendorf

Tel.: +41 (0)58 / 765 52 00
Fax: +41 (0)58 / 765 58 01
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.scg.ch

Abonnieren:

Empfehlen: