Unsere Seite auf

Neue Produkte aus Labor- und Analysentechnik

SilcoTek GmbH

Dursan® - Bio-inerte Beschichtung für medizinisches Equipment zur Verhinderung von ungewollten Proteinanhaftungen


Dursan® ist eine CVD-Beschichtung aus intermolekular gebundenen Silizium-, Kohlenstoff- und Sauerstoff- Atomen, die chemisch inerte, hydrophobe, anti-adhäsive und korrosionsbeständige Oberflächen schafft.

Verhinderung von biologischen Verunreinigungen und carryover-Effekten

Mit Dursan® veredelte Bauteile verhindern eine chemische Interaktion mit dem darunter liegendem Substrat. Die geringe Oberflächenenergie von Dursan® lässt Proteine aus Bio-Flüssigkeiten wie z.B. Blut nicht an beschichteten Oberflächen anhaften. Dies erhöht die Effizient, Genauigkeit und Lebenszeit von medizinischem Equipment indem Verschmutzungen durch biologische Anhäufung und carryover Effekte verhindert werden.

Unser patentiertes CVD-Verfahren (chemical vapor deposition) erzeugt eine gleichmäßige, etwa 500 - 2000 Nanometer dünne Schicht, die sich auf molekularer Ebene mit Substraten aus Edelstahl, Aluminium, Glas und Keramik verbindet. Der Auftrag in der Gasphase ermöglicht es, auch komplexe Bauteilgeometrien und sehr kleine Innendurchmesser zu beschichten. Außerdem erlaubt Dursan's Flexibilität, das Biegen von beschichteten Oberflächen ohne Beschädigung (Einsatz von beschichteten Kapillarrohren).

Eine kürzlich durchgeführte Studie von Abbott Laboratories hat gezeigt, dass sich mit Dursan® beschichtete Oberflächen mit Hilfe einer Waschlösung auf Basis von nichtionischen Tensiden problemlos von BSA-Protein Rückständen reinigen lassen. Dieselbe Waschlösung hatte keinen Effekt auf unbeschichtete Oberflächen [1].

Dursan® beschichtete Rohrverbinder
Dursan® beschichtete Rohrverbinder
Dursan® weist folgende Eigenschaften auf:

  • Bio-Inertheit
  • gleichmäßige, < 2000nm dünne Schicht
  • hydrophob
  • anti-adhäsiv
  • hohe Säuren- und Basen-Stabilität (pH 0-14)
  • hohe Temperaturstabilität bis 450°C
  • Korrosionsbeständigkeit
  • Flexibilität

Anhaftungsrate von Bio-Molekülen
Anhaftungsrate von Bio-Molekülen auf
Dursan® und Edelstahl nach der Reinigung
Für Sie bedeutet das im Einzelnen:

  • keine Proteinanhaftungen
  • unverfälschte Probenergebnisse (keine carryover-Effekte)
  • Verlängerung der Lebensdauer Ihres Equipments
  • vereinfachte Reinigung
  • Kosteneffizienz

rotein carryover im Vergleich
Protein carryover im Vergleich:
Dursan® und PEG Beschichtung
Modifizieren Sie die Oberflächen Ihres Equipments:

  • Nadeln
  • Liner
  • Vials
  • Bio Sensoren
  • Kapillarrohre
  • HPLC Säulen und Zubehör
  • Auto Sampling Systeme
  • vieles mehr ...

[1] A. Narvaez, S. Vaidya, D. Daghfal, M. Lawrence, M. Yuan, J. Mattzela, D. Smith - Reducing Adhesion of Proteins on Stainless Steel Components by the Application of a Carboxysilane Coating


SilcoTek GmbH
Schaberweg 23
D-61348 Bad Homburg

Tel.: +49 (0)6172 / 279 718
Fax: +49 (0)6172 / 923 1347
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.silcotekgmbh.de


Abonnieren:

Empfehlen: