Unsere Seite auf

Neue Produkte aus Labor- und Analysentechnik

Carbolite Gero GmbH & Co. KG

Kontinuierliche Wärmebehandlung von Pulvern und Granulaten mit dem neuen 3-Zonen Drehrohrofen von CARBOLITE GERO


In Drehrohröfen lassen sich kleinere Mengen (ca. 1-10 l) an Pulver oder Granulaten kontinuierlich, auch unter Inertgas, wärmebehandeln (z.B. kalzinieren). Der neue klappbare 3-Zonen Rohrofen RHZS 12/86/900 von CARBOLITE GERO verfügt über eine maximale Betriebstemperatur von 1150 °C und basiert auf dem bewährten Modell HZS 12/900. Die drei Zonen haben eine gesamte Heizlänge von 900 mm. Der Rahmen des Ofens kann horizontal positioniert oder bis zu 10° geneigt werden. Variable Neigung und Rotationsgeschwindigkeit ergeben eine hohe Flexibilität der Verweilzeit. Heizelemente in qualitativ hochwertiger vakuumgeformter Isolation stellen ein schnelles Aufheizen, ausgezeichnete Temperaturhomogenität und kurze Abkühlzeiten sicher.

Das Arbeiten mit dem RHZS ist bedienerfreundlich und sicher. Das Ausbauen bzw. Austauschen des Arbeitsrohres ist bei diesem klappbaren Rohrofen sehr einfach und erleichtert z. B. die Reinigung. Wird der Ofen geöffnet, unterbricht ein Sicherheitsschalter automatisch die Rotation des Rohres und die Stromzufuhr zu den Heizelementen.

 3-Zonen Drehrohrofen von CARBOLITE GERODas Probenmaterial wird über eine Vibrationsrinne automatisch in das Drehrohr befördert und nach der Wärmebehandlung in einem 5 Liter Sammelbehälter aufgefangen.

Vorteile auf einen Blick:

  • 1150 °C maximale Betriebstemperatur
  • Beheizte Länge von 900 mm
  • 3-Zonen-Regelung
  • Arbeitsrohre mit Außendurchmesser bis 110 mm
  • Zuteilgerät & Sammelbehälter
  • Schutzgaspaket auf Anfrage erhältlich

—> weitere Informationen


Carbolite Gero GmbH & Co. KG
Hesselbachstraße 15
D-75242 Neuhausen

Tel.: +49 (0)7234 / 95 22 0
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.carbolite-gero.de




Abonnieren:

Empfehlen: