Unsere Seite auf

Neue Produkte aus Labor- und Analysentechnik

Axel Semrau GmbH & Co. KG

Diskbasierte SPE für sedimenthaltigen Wässer nach CEN-TC 230 - Gemeinsame Elution von Wasser und Schwebstoffen


SPEMit der neuen Wasserrahmenrichtlinie ändert sich die Sicht auf eine Wasserprobe. Mit dem Wasser sollen routinemäßig auch die Schwebstoffe extrahiert und aufgearbeitet werden. Der SPE-DEX® 4790 ist ein Festphasenextraktor, der eine effiziente und effektive Aufarbeitung des gesamten Probenmaterials inklusive aller Feststoffanteile, wie sie der Gesetzgeber (CEN-TC 230/WG1 N266) fordert, in der Routine ermöglicht. Die Wiederfindungen sind ausgezeichnet. Applikationsnoten stehen zur Verfügung.

Bis zu 5 L Proben können verarbeitet, bis zu acht Einheiten über einen Rechner gesteuert werden. Dabei ist die Ansteuerung flexibel, jeder Kanal kann eine andere Methode abarbeiten. Für die Vorkondi-tionierung stehen fünf Lösemittel, für den Waschschritt und das Eluieren drei Lösemittel zur Verfügung.

Außerordentlich flexibel ist dieses System in Hinblick auf die Gefäße sowohl für die Proben wie auch für die Eluate. Für viele Probenflaschen stehen Adapter zur Verfügung, dadurch lässt sich das Umfüllen von Proben vermeiden. Zum Auffangen der Eluate können unterschiedliche Gefäße mit Schliff eingesetzt werden. Für den SPE-DEX sprechen nicht nur gute Wiederfindungen. Bestechend einfach ist die Handhabung. Eine übersichtliche Software steuert von einem Rechner über ein Interface die Extraktionseinheiten. Der SPE-DEX® arbeitet mit Horizon Disks oder mit handelsüblichen Disks. Bei besonders sedimenthaltigen Proben können die Disks zusätzlich mit Vorfiltern versehen werden. Für eine schnellere Extraktion steht ein Fast Flow High Sediment Disk Holder zur Verfügung, der das Durchlaufen der Probe in einer kürzeren Zeit ermöglicht.


Axel Semrau GmbH & Co. KG
Stefansbecke 42
D-45549 Sprockhövel

Tel.: +49 (0)2339 / 1209-0
Fax: +49 (0)2339 / 6030
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.axel-semrau.de




Abonnieren:

Empfehlen: