Unsere Seite auf

Neue Produkte aus Labor- und Analysentechnik

Altmann Analytik GmbH & Co. KG

Sind sie noch ganz dicht? Jetzt schnell prüfen...


Sind die noch ganz dicht? Diese Frage stellt sich nicht nur in der Lebensmittelindustrie und in der Produktion immer häufiger. In vielen Laboren gehört diese Frage mittlerweile zum Alltag. Damit Sie Ihre Verpackungen nun noch zuverlässiger auf Dichtigkeit prüfen können, hat Dinkelberg analytics seine bewährten Verpackungstester weiterentwickelt.

Mit den Leak-Testern von Dinkelberg, die ab sofort erhältlich sind, können unterschiedlichste Verpackungen auf ihre Dichtigkeit geprüft werden. Die Kammer des Prüfgeräts wird zunächst mit Wasser befüllt, danach wird die zu prüfende Verpackung unter der höhenverstellbaren Tauchplatte positioniert. Nach dem Betätigen der Starttaste baut der Tester nach und nach Druck im Behälter auf. Mithilfe der vier einstellbaren Haltezeiten und einem Druck-Spektrum von 0 bis -500 mbar (relativ) kann der Benutzer genau feststellen, bei welchem Druck die Verpackung undicht ist. Aufsteigende Bläschen am Verschluss des Prüflings dienen als Indikator für eine undichte Verpackung.

Die Verpackungstester von Dinkelberg analytics zeichnen sich vor allem durch ihre innovative Prüfkammer aus PMMA (Polymethylmethacrylat) aus; dies hat nicht nur den Vorteil einer langen Haltbarkeit, sondern auch die Vermeidung von Glassplittern dank der Stabilität des Materials.

Ab März 2015 ist nun die neue Generation der Verpackungstester erhältlich. Die neuen Prüfgeräte überzeugen nicht nur mit einem modernen, klaren Design, sondern auch mit verbesserten technischen Funktionen und der benutzerfreundlichen Bedienung. So wurde nicht nur die Mechanik weiter verbessert, durch das minimalistische Design wurden auch - im Labor ggf. störende - Elemente an der Oberfläche entfernt, so dass das Prüfgerät einfach zu handhaben und leicht zu bedienen ist.

Auf Anfrage werden auch individuelle Verpackungstester und Sondermodelle in Wunschgrößen gefertigt. Grundsätzlich stehen drei Modelle zur Auswahl:

Verpackungstester DIDVTT-200/310
Der Verpackungstester DIDVTT-200/310
von Dinkelberg analytics

1. Analoge Verpackungstester

Bei den analogen Standard-Verpackungstestern von Dinkelberg handelt es sich um die bewährten einfachen Modelle zum Anlegen eines Vakuums mittels externer Membranpumpe. Bestehend aus einem Prüfbehälter aus PMMA, analogem Manometer mit einem Messbereich von 0 bis -1200 mbar (rel.) und einem Feinregulierventil, erhalten Sie mit diesen Modellen zuverlässige Qualität zu niedrigen Preisen - besonders geeignet für kleine Labore.

2. Digitale Verpackungstester

Bei den digitalen Verpackungstestern handelt es sich um ein erweitertes Grundmodell, durch dessen einfache Bedienung es sich sowohl für Standard-Untersuchungen als auch für Forschungs- und Entwicklungsaufgaben eignet. Die digitale Version besticht durch kompaktes Design und geringen Platzbedarf durch die Integration von Regelelektronik, Prüfbehälter aus PMMA und leistungsfähiger Pumpe in einem Gerät. Die Vakuumregelung erfolgt mit Vakuumsensor und elektronischem Programmregler, Sollwerteingabe in 1 mbar-Schritten. Der Prüfablauf ist in 4 Vakuumschritten mit je 20 Sekunden Haltezeit voreingestellt. Die voreingestellte Prüfzeit startet mit Erreichen des programmierten SOLL-Vakuums - danach erfolgt automatisch die Belüftung des Systems.

Vorteile der digitalen Verpackungstester:

  • Aktion - Verpackungstester DIDVTT-200/310
    Verpackunstester in Aktion:
    Die aufsteigenden Luftbläschen dienen als
    Indikator für eine undichte Verpackung
    einfache Bedienung
  • kompaktes Design
  • inklusive Standard-Prüfbehälter, Vakuumpumpe und Timer
  • elektronischer Programmregler für Vakuum
  • Prüfdauer von 1-999 Sekunden
  • automatische Belüftung bei Testende
  • Material Grundgerät: PP weiß
  • Material Prüfbehälter: PMMA

3. Sondermodelle der digitalen Verpackungstester

Verpackungstester DIDVTT-200/310 Modell Q
Das Modell Q mit rechteckigem Prüfbehälter
und externem Steuergerät
Das Großmodell Q des digitalen Verpackungstesters von Dinkelberg kann nach den individuellen Anforderungen des Kunden angefertigt werden. Das Modell Q unterscheidet sich von den anderen digitalen Verpackungstestern vor allem durch einen rechteckigen Prüfbehälter sowie ein zusätzliches Belüftungsventil. Außerdem wird dieses Modell ergänzt durch ein separates Steuergerät in PP-Gehäuse mit verstärkter Vakuumpumpe.

Die Verpackungstester von Dinkelberg analytics erhalten Sie ebenso wie weitere Laborgeräte im Analytics-Shop.com. Für Rückfragen und Sonderanfertigungen stehen Ihnen die Produktexperten von Dinkelberg und Altmann Analytik selbstverständlich gerne zur Verfügung.


Altmann Analytik GmbH & Co. KG
Rupert-Mayer-Straße 46
D-81379 München

Tel.: +49 (0)89 / 724805-90
Fax: +49 (0)89 / 724805-91
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.analytics-shop.com




Abonnieren:

Empfehlen: