Unsere Seite auf

Neue Produkte aus Labor- und Analysentechnik

Dr. Schömer | QMBalance

Standardadditionsverfahren mit Ergebnisunsicherheit - ProControl® 6.2 unter Excel


Das Aufstockverfahren (Standardaddition, Spiking, DIN 32633) dient dazu, die Richtigkeit von Analysenergebnissen auch dann noch zu gewährleisten, wenn wechselnde Probenmatrizes die Kalibrierung merklich beeinflussen. Die Auswertung und das Ermitteln des Analysenergebnisses erfolgt durch Extrapolieren der mit Aufstocken der unbekannten Probe erhaltenen Kalibrierfunktion auf die x-Achse.

Weltpremiere - Ergebnisunsicherheit realistisch eingeschätzt:

Als weltweit erste kommerziell erhältliche und validierte Software ermittelt ProControl®6.2 das Analysenergebnis unmittelbar mit Unsicherheit und berücksichtigt erstmals den zusätzlichen, praktisch relevanten Unsicherheitsbeitrag der Extrapolation.

Entscheidung im Grenzfall - Ist der Aufwand der Standardaddition notwendig?

Die aus dem Aufstockversuch realistisch eingeschätzte Unsicherheit bietet erstmals ein wichtiges zusätzliches Entscheidungskriterium: Statt den erheblichen Aufwand des Aufstockverfahrens in der Routine einzugehen, kann ein systematischer Fehler sich als tolerierbar erweisen und als zusätzlicher Unsicherheitsbeitrag in das Analysenergebnisses einbezogen werden, um so dessen Richtigkeit zu gewährleisten.

Entscheidungskriterium: "Unsicherheit" tatsächlich verbessert?

Wenn zufällige und zusätzliche systematische Fehler der Kalibration im Lösungsmittel ohne Probenmatrix eine kleinere Unsicherheit hervorrufen, als die Unsicherheit, die im Aufstockverfahren resultiert, steht der oben beschriebene Weg offen. Das Aufstockverfahren verbessert in diesem Fall die Richtigkeit nur scheinbar.

Natürlich ist diese Option ausgeschlossen, wenn die Unsicherheit des Aufstockverfahrens tatsächlich kleiner ausfällt. Der erhebliche Mehraufwand ist dann jedoch nachgewiesen gerechtfertigt.

ProControl®6.2 ermöglicht Ihnen erstmals, selbst in diesem Fall - ohne jegliche zusätzliche Messung - Ihr Analysenergebnis unmittelbar mit der zugehörigen, realistisch eingeschätzten Ergebnisunsicherheit zu berichten.

Zahlreiche weitere Auswertungen zu statistischen Methoden stehen zur Verfügung.

ProControl® ist seit 1996 als Validierungssoftware etabliert und selbst als Software validiert.

QMBalance | Dr. Schömer garantiert die Kompatibilität von ProControl® 6.2 für Excel Versionen 14.0 bis 8.0 für nahezu alle aktuellen Betriebssysteme und in Netzwerkumgebung.

Die neue Version ProControl® 6.2 mit Add-On Qualitätsregelkarten und einseitiger Trendprognose unterstützt Spezifikationsfindung, -kontrolle und Auswertung von Freisetzungsprofilen.

ProControl® 6.2

—> Weitere Informationen und ProControl® 6.2LE-14-Tage-Trial jetzt kostenlos anfordern.


Dr. Schömer | QMBalance
Altenkesseler Straße 17/C1
D-66115 Saarbrücken

Tel.: +49 (0) 681 / 9762-730
Fax: +49 (0) 681 / 9762-733
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.qmbalance.com




Abonnieren:

Empfehlen: