Unsere Seite auf

Neue Produkte aus Labor- und Analysentechnik

MLS GmbH

DMA-80 / DMA-80L - Hg-Bestimmung mit simultaner Atomabsorption und Atomfluoreszenz


Das Quecksilber-Analysesystem DMA-80 (Direct Mercury Analyzer) ermöglicht eine automatische, schnelle und einfache Bestimmung von Quecksilber in festen, flüssigen und gasförmigen Proben.

Die typische Analysendauer liegt je nach Probenart zwischen 4 und 7 Minuten. Die Gewichtsdaten übernimmt das DMA-80 direkt von der angeschlossenen Analysenwaage. Alle Proben werden durch den automatischen Probenwechsler sequentiell abgearbeitet.

Das freigesetzte Hg wird an einem Amalgamkollektor gebunden, danach atomisiert und in Messküvetten überführt. Die Messung wird mit dem eingebauten Atomabsorptions-Spektrometer mit hoher Empfindlichkeit vorgenommen. Der Messbereich erfasst Werte von 0,001 ng bis 1000 ng Hg.

Das DMA-80-System gewährleistet eine störungsfreie Hg-Analytik. Selbst die stabilsten Hg-Verbindungen werden mit Sauerstoff bei 1000°C im DMA-80 zersetzt.

Die komplette Steuerung des Systems mit Signalauswertung und Dokumentation erfolgt durch eine externe Steuereinheit mit großem Farbbildschirm. Die Bedienung des Systems erfolgt durch Berührung der graphischen Schaltflächen mit Symbolen ("Touch-Screen-System"). Diese extrem einfache Handhabung wird durch die graphischen Prozess-Symbole zum Kinderspiel. Typische Einsatzgebiete für das DMA 80 sind schnelle Hg-Analytik in Lebensmitteln, Umweltproben, geologischen Proben, Chemikalien, etc.


Das neue Quecksilber-Analysesystem DMA-80L für flüssige Proben arbeitet nach der klassischen Kaltdampf-Technik und bietet eine schnelle, extrem empfindliche und präzise Bestimmung von Quecksilber von 0,001 bis 1.100 ng in Wasser- und Aufschluss-Proben mit Probenvolumen von max. 50 ml bis min. 1 ml. Für extrem geringe Konzentrationen wird ein Atomfluoreszenz-Spektrometer (AFS) eingesetzt. Das erlaubt eine simultane Bestimmung mittels AAS und AFS. Durch Aufkonzentrieren können außerdem sehr große Probenmengen von mehr als 50 ml gemessen werden.

Das System besitzt einen integrierten Probenwechsler für 36 bzw. 89 Proben, die vollautomatisch abgearbeitet werden.

Bei jeder Messung können bis 3 Messwerte (Signale) pro Probe ausgewertet werden. Damit wird ein extrem großer linearer Arbeitsbereich abgedeckt, neue Messungen und Probenpräparationen werden hinfällig und Fehlmessungen verhindert.


Geräte für geringere Investitionsvolumen bieten wir mit unserer mercurio-254-Serie komplett mit eingebautem AA-Spektrometer unter 10.000 EUR an.

Für den teilautomatisierten Betrieb stehen zwei Geräte zur Verfügung. Beide Modelle verwenden die Dual-Signalauswertung zwischen 0,001 bis ca. 1.500 ng Hg.

Das Modell mercurio 254 L arbeitet nach dem Kaltdampfprinzip mit Hg-Anreicherung.

Das Modell mercurio 254 SGL verwendet die DMA-80-Technik mit direkter Probenverbrennung ohne aufwändige Probenvorbereitung.


MLS GmbH
Auenweg 37
D-88299 Leutkirch

Tel.: +49 (0)7561 / 9818-0
Fax: +49 (0)7561 / 9818-12
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.mls-mikrowellen.de




Abonnieren:

Empfehlen: