• Neue Produkte / Kataloge

S.T. Japan-Europe GmbH

Neue IR Gas-Spektren Datenbank zur schnellen Identifizierung und Quantifizierung von Gaskomponenten



S.T. Japan hat eine neue Infrarot Spektrendatenbank mit mehr als 390 IR-Spektren von gängigen Gasen und Dämpfen aus Umwelt und Industrie herausgebracht. Dazu gehören unter anderem Gase wie CO2, CO, NO2, NO, Methan, Dimethyl-Ether usw. Unter Dämpfen versteht man die Gasphasen von Flüssigkeiten und Feststoffen, so wie beispielsweise Wasser, Methanol, Pentanen und Diethyl-Ether. Die Daten werden mit einer spektralen Auflösung von 0,5 und 1,0 cm-1 geliefert.

Die Spektrendatenbank wird zum einen für die qualitative Analyse (L70063-1) angeboten zum anderen aber auch mit ausführlichen Angaben zur Gaskonzentration für die quantitative Analyse (L70063-2). In der Spektrendatenbank, die spezifisch für die quantitative Analyse entwickelt wurde, wird jedes Spektrum mit Absortptionseinheiten, mit der bekannten Konzentration und der Weglänge dargestellt. Dadurch wird die Berechnung der Gaskonzentrationen eines Spektrums einer unbekannten Probe ermöglicht, ohne mit gefährlichen Kalibrationsgasen hantieren zu müssen. Die Kalibrierung ist den Referenzspektren inhärent.

Mit der neuen "Dr. Hanst Gas Spectra Database" rundet S.T. Japan sein umfassendes Portofolio von Spektrensammlungen mit über 115 verschiedenen ATR-FTIR, Transmissions- , Raman- und NIR-Spektrendatenbanken ab.

Spektrum


S.T. Japan-Europe GmbH
Katja Holland-Moritz
Leyendecker Straße 33
D-50825 Köln

Tel.: +49 (0)2234 / 956 372
Fax: +49 (0)2234 / 956 373
Mail: Anfrage versenden Kontakt
Web: www.stjapan.de




Abonnieren:

Empfehlen: