Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

20.01.2015

Ab wann ist Koffeinkonsum schädlich?


Einzeldosen von Koffein bis zu 200 mg und Tagesrationen von bis zu 400 mg sind für Erwachsene in Europa gesundheitlich unbedenklich. Dies sind zwei der vorläufigen Ergebnisse eines wissenschaftlichen Gutachtens der EFSA über die Sicherheit von Koffein aus allen Ernährungsquellen. Die EFSA holt nun im Rahmen einer öffentlichen Konsultation Kommentare und Rückmeldungen zu dem Dokumentenentwurf ein. Die Einreichungsfrist endet am 15. März 2015.

Für die erste Märzwoche plant die EFSA darüber hinaus ein Stakeholder-Treffen zur Erläuterung und Diskussion des Gutachtenentwurfs mit interessierten Kreisen. Einzelheiten des Treffens werden in Kürze auf der EFSA-Website bekannt gegeben.

Weitere wichtige vorläufige Ergebnisse wurden veröffentlicht. So sind Einzeldosen von Koffein bis zu 200 mg sind für Erwachsene (18-65 Jahre) gesundheitlich unbedenklich, selbst wenn diese weniger als zwei Stunden vor intensiver sportlicher Betätigung aufgenommen werden. Allerdings können Einzeldosen von 100 mg bei einigen Erwachsenen die Einschlafzeit verlängern und die Schlafdauer verkürzen. Ungünstige Wechselwirkungen zwischen Koffein und anderen Inhaltsstoffen von "Energy-Drinks" - wie Taurin und Glucuronolacton - oder Alkohol sind unwahrscheinlich.

Bei Schwangeren ist eine Koffein-Aufnahme von bis zu 200 mg pro Tag für den Fötus unbedenklich. Für Kinder (3-10 Jahre) und Jugendliche (10-18 Jahre) wird eine tägliche Aufnahme von 3 mg/kg Körpergewicht als sicher angesehen.

Quelle: European Food Safety Authority (EFSA)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: