Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

05.03.2015

Sammlung vergleichender Studien zum Periodensystem erschienen


"Early Responses to the Periodic System" - mit diesem Buch ist bei Oxford University Press, dem größten Universitätsverlag der Welt, die erste Sammlung von vergleichenden Studien zur Rezeption des Periodensystems der Elemente erschienen.

Das Buch behandelt die Bedeutung dieses Systems für das wissenschaftliche Arbeiten sowie bei der Vermittlung chemischen Fach- und Populärwissens in der Zeit von 1870 bis 1920.

Fünfzehn Wissenschaftshistoriker aus elf Ländern haben sich intensiv mit dieser Problematik beschäftigt. Die Untersuchungen für Deutschland lagen in der Hand von Dr. Gisela Boeck, Institut für Chemie der Universität Rostock. Sie beschäftigte sich intensiv mit der Rolle von Lothar Meyer, der wie Dmitri I. Mendeleev zu der Erkenntnis der periodischen Abhängigkeit der chemischen Eigenschaften von den Atommassen (heute Ordnungszahlen) gekommen war. Trotzdem ist sein Beitrag im eigenen Land wenig geachtet worden. Es konnte auch gezeigt werden, dass es fast 50 Jahre dauerte, bis das Periodensystem in der Lehre intensiv genutzt wurde. Weitere Informationen können bei der Autorin eingeholt werden.

—> Link zum Buch

Quelle: Universität Rostock


—> Anfrage versenden Kontakt




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: