Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

17.02.2014

Qualitätssicherung für Kartonagen durch Schutz vor unerlaubtem Zugriff


tesa scribos stellt das neue Sicherheitsverschlussband tesa HighPerSeal tape vor, das unerlaubte Öffnungsversuche von Verpackungen sofort sichtbar macht.

Das Sicherheitsverschlussband erzeugt nach der Erstöffnung eine irreversible Markierung auf jeder Kartonoberfläche, die auch nach dem Wiederverschließen deutlich erkennbar bleibt. Basierend auf einem mehrschichtigen Aufbau und ausgestattet mit einem eindeutigen Sicherheitseffekt ist die Lösung für unterschiedliche Kartonagen sowie in einem breiten Temperaturspektrum einsetzbar. Unternehmen können so ihre komplette Logistikkette gegen unerlaubten Zugriff bestmöglich absichern.

Komplexe, ausgelagerte Logistikprozesse erfordern professionelle Sicherheitskonzepte. Damit Hersteller und Logistikdienstleister die zunehmenden Herausforderungen bewältigen können, bietet tesa scribos das neue Sicherheitsverschlussband tesa HighPerSeal tape, das Verpackungen effizient gegen Entnahme-Diebstahl und Manipulation absichert. Das Versiegelungsband erzeugt nach der Erstöffnung eine irreversible Markierung auf jeder Kartonoberfläche, die auch nach dem Wiederverschließen deutlich erkennbar bleibt. Basierend auf einem mehrschichtigen Aufbau und ausgestattet mit einem eindeutigen Sicherheitseffekt ist die Lösung für unterschiedliche Kartonagen sowie in einem breiten Temperaturspektrum einsetzbar. Unternehmen können so ihre komplette Logistikkette gegen unerlaubten Zugriff bestmöglich absichern. Mit dem Warnhinweis GEÖFFNET, der in 7 Sprachen zu lesen ist, sowie einem geöffneten Schloss als grafischem Sicherheitsmerkmal, lässt sich das Sicherheitsklebeband in internationalen Logistikketten einsetzen: Wird eine verschlossene Verpackung einmal geöffnet, sind die Warnhinweise auf der Kartonoberfläche sofort lesbar. Diese bleiben auch dann sichtbar, wenn versucht wird, das Siegelband wieder zu verschließen - so können unerlaubte Öffnungsversuche nicht unerkannt bleiben.

Die neue Technik ermöglicht im Vergleich zu einem herkömmlichen Verpackungsband an jedem Punkt der Logistikkette eindeutig und zuverlässig zu erkennen, ob die Sendung noch original-verschlossen ist. Der markante Sicherheitseffekt vereinfacht somit nicht nur die Qualitätskontrolle, sondern trägt auch zur Reduzierung von Reklamations- und Gewährleistungskosten bei. Das eindeutige Erkennen bereits geöffneter und manipulierter Produktverpackungen schreckt Diebe ab und vermeidet somit von vorne herein Schäden.

Eine Prüfung der Originalversiegelung und damit ein Vollständigkeitsnachweis, ist sogar im verschlossenen Zustand möglich. Im Schein einer einfachen UV-Lampe wird der Sicherheitshinweis auf der Klebebandoberfläche erkennbar, was die Originalität der Versiegelung beweist.

Das Sicherheitsklebeband lässt sich einfach maschinell verarbeiten und ist daher problemlos in den automatisierten Verpackungsprozess integrierbar. Die kundenspezifische Bedruckung des Klebebandes, beispielsweise mit einem Firmenlogo oder anderen Hinweisen, stellt eine weitere Sicherheitskomponente für Kunden dar. So können alle Beteiligten der Logistikkette die Authentizität der Versandeinheit überprüfen.

Quelle: tesa scribos


Abonnieren:

Empfehlen: