Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

01.07.2013

Eckert & Ziegler expandiert in Österreich


Eckert & Ziegler erwirbt zum 01.07.2013 sämtliche Anteile an der österreichischen BSM Diagnostica Gesellschaft m.b.H. mit Sitz in Wien. BSM ist in Österreich einer der führenden Anbieter für FDG (18F-Fluordesoxyglucose), ein Radiodiagnostikum für Untersuchungen mit der Positronen-Emissions-Tomographie (PET), das das Unternehmen im eigenen Zyklotron im Forschungszentrum Seibersdorf herstellen lässt. BSM ist darüber hinaus Vertriebspartner für Radiopharmaka europäischer Pharmakonzerne in Österreich und erwirtschaftete 2012 einen Umsatz im einstelligen Millionenbereich. Mit der Akquisition stärkt das Radiopharmasegment von Eckert & Ziegler seine Präsenz in Österreich und angrenzenden Ländern und profitiert von der positiven Erstattungssituation für PET-Untersuchungen durch die Krankenkassen ist Österreich.

Dr. André Heß, Radiopharmazievorstand der Eckert & Ziegler AG erklärt dazu: "Mit dem Erwerb der BSM verfügen wir nun über die notwendige Infrastruktur, um in Österreich Radiodiagnostika herstellen und auf kürzestem Wege an die nuklearmedizinischen Einrichtungen liefern zu können. Der Lieferradius soll aber auch erweitert werden, um bestehende und neue Diagnostikzentren in Mittel- und Osteuropa versorgen zu können. Wir glauben, dass die Radiodiagnostika eine essentielle Rolle für die personalisierte Medizin spielen werden. Therapeutika werden durch vorherigen Diagnostik-Scan zielsicherer einsetzbar sein."

FDG wird im Rahmen der sogenannten Positronen-Emissions-Tomografie (PET) zur sicheren und schnellen Erkennung auch kleinster Tumorherde eingesetzt. Aufgrund seiner kurzen Halbwertszeit muss FDG täglich in Zyklotronen hergestellt und in kürzester Zeit an die Kliniken geliefert werden. Eckert & Ziegler verfügt bereits in Deutschland über mehrere radiopharmazeutische Produktionsstandorte und beliefert Nuklearmediziner in Deutschland, Polen und Schweden. Neben Fluor-18 basierten Radiodiagnostika und Ga-68-Generatoren vermarktet Eckert & Ziegler auch das zugelassene Produkt Yttriga, eine Vorstufe zahlreicher Radiotherapeutika. Das Portfolio wird ergänzt von Synthese- und Analytikgeräten für die Herstellung von Radiopharmaka.

Die Eckert & Ziegler Gruppe gehört mit einem Umsatz von 120 Mio. EUR und 620 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin.

Quelle: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG




Abonnieren:

Empfehlen: