Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

26.04.2013

UL eröffnet Premium-Prüflabor für Produktemissionen in Deutschland


Das weltweit führende Unternehmen für Produktprüfung und Zertifizierung UL (Underwriters Laboratories) hat ein neuen Prüflabor für Produktemissionen in Köln-Mühlheim eröffnet. Mit dem Labor erweitert UL seine Kapazitäten in der Umweltsparte und bietet Herstellern in Europa die Möglichkeit der Zertifizierung mit dem Gütesiegel GREENGUARD. In dem neuen Labor kann auch geprüft werden, ob Produkte für den Einsatz in Bauprojekten des LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design)- Gebäudeklassifizerungsprogramms geeignet sind.

Für europäische Hersteller ist das neue Labor, gemeinsam dem UL ECO-INSTITUT, das seit 2012 zum UL Network gehört, ein regionaler Partner, der aus einer Hand Prüfungen chemischer Inhaltsstoffe, Emissionen und Geruchsprüfungen bietet, die die Voraussetzung für den Zugang zu Märkten in Europa, Asien und Nordamerika sind. Das neue 500 m3 große Labor befindet sich in einer sanierten Fabrik mit historischer Industriearchitektur inmitten einer gut ausgebauten öffentlichen Infrastruktur in Köln. In Edelstahlkammern bis zu einer Größe von 30 m3 findet eine Vielzahl von Produkten - von kleinen Materialproben bis zum komplett möblierten Raum - Platz. Auch die umfangreiche Prüfung von Polstermaterialien für das Gütesiegel Blauer Engel ist hier möglich.

Edelstahlkammern sind Voraussetzung für die Durchführung spezieller Prüfungen für das Qualitätslabel GREENGUARD, Emissionsprüfungen im Rahmen der BIFMA-Zertifizierung und die weithin anerkannten Kriterien des US-Bundesstaates Kalifornien nach Abschnitt 01350 (California Section 01350). UL bietet nun sowohl Glas- als auch Edelstahltechnologien und kann in seinen großangelegten Edelstahlkammern prüfen, ob globale Anforderungen an die Innenraumluftqualität eingehalten werden.

"Die Frage der Raumluftqualität ist in den letzten Jahrzehnten immer wichtiger geworden, denn überall auf der Welt gewinnt die Schaffung gesunder Lebens- und Arbeitsräume für die Menschen immer mehr an Bedeutung", kommentiert Gitte Schjotz, Präsidentin & Senior-Vizepräsidentin von UL Europa & Lateinamerika. "UL ist stolz darauf, Hersteller bei der Schaffung gesünderer Produkte, die den verschiedenen Emissions- und Qualitätsstandards in der Welt entsprechen, zu unterstützen. Mit unseren umfassenden Prüf- und Zertifizierungskapazitäten ermöglichen wir unseren Kunden, Zugang zu globalen Märkten zu erlangen."

Das neue UL-Labor bietet europäischen Herstellern von Möbeln, Oberflächenbehandlungen, Bauprodukten und Elektronik eine große Chance. Sie haben jetzt die Möglichkeit, in einem einzigen Labor vor Ort in Deutschland Tests durchführen zu lassen, um die GREENGUARD-Zertifizierung zu erhalten und aufzuzeigen, wie ihre Produkte LEED-Punkte gewinnen. Damit werden sie für den Einsatz in LEED-Projekten, die bereits in 135 Ländern erfolgreich durchgeführt wurden, noch attraktiver.

Quelle: UL ECO-INSTITUT


Abonnieren:

Empfehlen: