Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

03.02.2011

UMFORANA feiert 20 Jahre chemisch-pharmazeutische Qualitätskontrolle


Das Wiesbadener Labor für Analytik und Auftragsforschung UMFORANA feiert 2011 sein 20jähriges Firmenjubiläum. Ursprünglich als Labor für Umweltanalytik gegründet, kann das Institut unter Geschäftsleitung des Diplom-Chemikers Jürgen Schmid damit auf zwei erfolgreiche Jahrzehnte als Dienstleistungslabor für die pharmazeutische und chemische Industrie zurückblicken.
Mit dem Umzug in ein modernes Laborgebäude am Otto-von-Guericke-Ring in Wiesbaden-Nordenstadt wurde bereits im Jahr 2008 der Grundstein für eine auch zukünftig fortschrittlich und international ausgerichtete Analytik gelegt. So wurde das Projekt des mit Geothermie versorgten Niedrigenergiegebäudes wegen des optimierten Energiekonzeptes vom Innovations- und Klimaschutzfonds der Stadtwerke Wiesbaden gefördert.

Mit insgesamt über 600 m² neu geschaffenen vollklimatisierten Laborflächen kann UMFORANA seit dem Umzug auch weiterhin die Qualitätsansprüche internationaler Aufsichtsbehörden erfüllen. Bereits am alten Standort wurde das Unternehmen zweimal erfolgreich durch die US-amerikanische Aufsichtsbehörde FDA auditiert. Durch die zusätzliche Installation von Klimakammern mit moderner Überwachungstechnik, können jetzt auch Kapazitäten für besonders anspruchsvolle Stabilitätsuntersuchungen von Rohstoffen und Arzneimitteln nach internationalen Richtlinien zur Verfügung gestellt werden. Damit lassen sich beispielsweise Stabilitätseinlagerungen und Analysen für Arzneimittelzulassungen auf dem besonders kritischen japanischen Markt realisieren.

"Neben der technischen Qualitätssicherung liegen uns besonders das Vertrauen und die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden am Herzen", erklärt Geschäftsführer Jürgen Schmid auf die Frage nach seinen Wünschen zum runden Geburtstag. Tatsächlich stehen im persönlich geführten UMFORANA-Team seit jeher die Projektleiter als direkte und erfahrene Ansprechpartner individuell zur Verfügung.

Mit dieser Mischung aus Technologie und persönlicher Erfahrung kann auch weiterhin eine konstante Qualität der Analysen gewährleistet werden. Insgesamt ist man also bei UMFORANA für weitere Jahrzehnte in der chemisch-pharmazeutischenen Qualitätskontrolle gut gerüstet. So will man sich bei der UMFORANA auch in Zukunft neuen analytischen Herausforderungen der Arzneimittelsicherheit stellen, etwa bei der Untersuchung auf so genannte "leachables/extractables", also migrierende Substanzen zwischen Arzneistoffen und deren Packmitteln.

Quelle: umforana Labor für Analytik und Auftragsforschung GmbH & Co. KG




Abonnieren:

Empfehlen: