Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

26.10.2011

FRITSCH mit Innovations-Award auf der POWTECH 2011 ausgezeichnet


Bereits zum 4. Mal verliehen die Medienmarken PROCESS, PharmaTEC und Schüttgut im Oktober den Innovation-Award während der POWTECH/TechnoPharm 2011. Dieser Preis zeichnet Unternehmen für richtungsweisende Produktneuheiten aus. Alle anderthalb Jahre wird dieser Wettbewerb während der Fachmesse der Schüttgutbranche vom Herausgeber, dem Vogel-Verlag ausgeschrieben. Eine Fachjury wählt dabei aus den eingesandten Vorschlägen zunächst drei Shortlist-Kandidaten und schließlich einen Gewinner.

Gesucht wurden die innovativsten Apparate und Verfahren aus verschiedenen Kategorien wie z.B. Grundverfahren für Pulver und Schüttgüter oder Apparatebau- und Verfahrenskomponenten. FRITSCH GmbH überzeugte unter 70 eingesandten Bewerbungen die Jury in der Kategorie Partikel-/Materialanalyse und -charakterisierung und gewann einen Shortlist-Award mit den Laser-Partikelmessgeräten NanoTec plus und MicroTec plus.

Wichtige Kriterien, um in die engere Auswahl zu kommen: Die vorgestellten Lösungen, Systeme und Komponenten dürfen nicht älter als zwölf Monate sein, müssen jedoch bereits am Markt erhältlich sein. Wie auch in den Jahren zuvor beurteilte die Jury wieder alle eingereichten Produktneuheiten nach dem Grad ihrer Innovation, nach Praxisnutzen sowie Qualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit für den Anwender. Hier punktete FRITSCH mit seinen Laser-Partikelmessgeräten ANALYSETTE 22 MicroTec plus und NanoTec plus, die Partikelgrößenmessungen im Bereich von 0,08 bis 2000 Mikrometer bzw. 0,01 bis 2000 Mikrometer auf Knopfdruck ermöglichen. Zur Trocken- oder Nass-Messung kann die Messeinheit mit unterschiedlichen Dispergiereinheiten kombiniert werden. Um zwischen diesen zu wechseln, wird einfach die Kassette mit der Messzelle umgesteckt.

Quelle: FRITSCH GMBH




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: