Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

04.10.2011

Verfügbarkeit und Kompetenz der DAkkS-Gutachter - Erste Auswertungen zur Bewertung von Akkreditierungsverfahren


Die Verfügbarkeit von Gutachtern sowie die Bewertung der Veränderungen im deutschen Akkreditierungssystem waren Schwerpunkte der 2. Sitzung der Projektgruppe "Akkreditierung" des Deutschen Verbandes Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP) am 22.09.2011 in Freiberg.

Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Harald Platen gab der Leiter der "Zentralen Dienste" der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS), Dr. Andreas Steinhorst, zu Beginn einen Sachstandsbericht zum Entwicklungsstand der nunmehr hoheitlichen Einrichtung. Steinhorst stellte dabei auch heraus, dass die DakkS für verschiedene Bereiche fachkompetente Gutachter sucht. Hier könne der VUP mit seinen Mitgliedern durchaus eine Unterstützung bei der Suche und Qualifikation von Auditoren sein.

Einem Beschluss der Projektgruppe folgend, hatte die VUP-Geschäftsstelle kürzlich mit einer Befragung zur Bewertung von Akkreditierungsverfahren begonnen. Schon nach wenigen Tagen hatten sich bereits 25 Laborunternehmen an der Umfrage beteiligt. Die Unternehmen repräsentieren die Marktsegmente Umwelt, Verbraucherschutz, Gesundheit, Materialanalytik und Kalibrierwesen.

Über eine erste Auswertung ausgewählter Themen konnte VUP-Geschäftsführer Sven Deeg berichten. Beispielsweise sind die Kosten der Akkreditierung durchschnittlich um 114 Prozent gestiegen.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: Verband Unabhängiger Prüflaboratorien (VUP)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: