Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

16.08.2011

analytica Anacon India 2011: Wachstum im indischen Labor- und Analysegerätemarkt


Indien verzeichnet in den letzten Jahren eine kontinuierlich steigende Nachfrage an Labor- und Analysegeräten. Insbesondere die Lebensmittelindustrie und die Pharmabranche bekunden ein wachsendes Interesse an hochqualitativen Geräten. Diese Entwicklung spiegelt sich auch auf der diesjährigen analytica Anacon India: Erwartet werden rund 140 Aussteller aus 13 Ländern, die an drei Messetagen ihre Produktneuheiten und Innovationen dem indischen Fachpublikum präsentieren. Die indische Fachmesse findet vom 12. bis 14. Oktober 2011 im Bombay Exhibition Centre statt. Parallel zur Ausstellung können die Besucher an der wissenschaftlichen analytica Anacon India Conference teilnehmen.

"Neue Anforderungen im Bereich der Lebensmittelsicherheit und aktuelle Entwicklungen in der pharmazeutischen Herstellung haben zu hohen Zuwachsraten im Analytik- und Laborgerätemarkt geführt, der auch in Zukunft - unter anderem Dank großer Investitionen - ein kontinuierliches Wachstum verspricht", erläutert Susanne Grödl, Projektleiterin der analytica in München, den Aufwärtstrend in der indischen Branche. Indien unterliegt als eines der weltweit größten Länder an Nahrungsmittelherstellern - und als Exportland - globalen Richtlinien und Qualitätsanforderungen. Um deren Einhaltung und den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, hat die indische Regierung deshalb veranlasst, die Anzahl an Laboratorien von 72 auf 250 bis 300 Einrichtungen zu steigern. Allein damit wächst der Markt für Analyse- und Biotechnologieinstrumente um über einer Milliarde US-Dollar. Gefragt sind hier vor allem leistungsfähigere Analyseverfahren und neue Methoden, um mögliche Rückstände von Dioxinen oder Pestiziden in Nahrungsmitteln noch besser zu erkennen und somit zu noch zuverlässigeren Messergebnissen zu gelangen.

Auf der analytica Anacon India haben Anwender aus dem Labor die Möglichkeit, sich über aktuelle Produkte und Innovationen dieser Querschnittstechnologien zu informieren. Beispielsweise präsentiert die Firma Retsch die neuesten Schwingmühlen für die Qualitätskontrolle in der Lebensmittel-, Pharma- oder Chemieindustrie. BRAND stellt seine Pipette-Neuheiten vor, die vor allem in der Umweltanalytik, Diagnostik und Molekularbiologie eingesetzt werden. Innovative Produkte zur Thermetischen Analyse präsentiert in diesem Jahr unter anderem NETZSCH. Erwartet werden insgesamt rund 140 nationale und internationale Unternehmen, darunter Branchenführer wie Agilent, BRAND, Dionex, Metrohm, Phenomenex, RFCL, Sigma Aldrich und Waters.

Quelle: Messe München GmbH




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: