Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

10.08.2011

Neuer berufsbegleitender Studiengang Industriechemie


Mit dem berufsbegleitenden Bachelor Industriechemie wurde an der Hochschule Fresenius ein neues Programm im Fachbereich Chemie & Biologie erfolgreich akkreditiert. Ab dem kommenden Wintersemester 2011/12 soll der Studiengang starten. Zugelassen werden können junge Berufstätige, die eine chemiespezifische Berufsausbildung beispielsweise als Chemie-Laborant abgeschlossen haben, die Fachhochschulreife mitbringen und bereits zwei Jahre Berufserfahrung gesammelt haben. Der Studiengang führt mit fünf Präsenzsemestern und der abschließenden Bachelor-Arbeit zum Bachelor of Science in Industriechemie mit 180 ECTS-Leistungspunkten.

Die Berufstätigkeit wird während des Studiums zu 40-80% einer Vollzeit-Anstellung aufrecht erhalten. Zwei Tage der Woche, der Freitag und der Samstag, sind für die Präsenzphasen reserviert. Damit können Studierende sich in einem festen organisatorischen Rahmen jeweils für einen ganzen Tag voll auf das Studium konzentrieren. Das Präsenzangebot wird ergänzt durch eine e-learning Plattform, die die Hochschule Fresenius bereits erfolgreich in allen ihren Studiengängen einsetzt.

Der Abschluss als Bachelor of Science bereitet die Absolventen für die Übernahme anspruchsvollerer fachlicher Aufgaben oder auch erster Führungsfunktionen in der chemisch-pharmazeutischen Industrie vor. Daher sieht die Stundentafel neben den naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern auch betriebswirtschaftliche Module sowie Vertiefungen in der für die Industrie besonders relevanten analytischen Chemie vor. Innerhalb des Bologna-Systems bietet der akkreditierte Bachelor-Abschluss die Möglichkeit, ein Master-Studium anzuschließen.

Quelle: idw/Hochschule Fresenius




Abonnieren:

Empfehlen: