Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

26.07.2011

Aktualisierter EN-Leitfaden für Handschuh-Normen veröffentlicht


Ansell Healthcare, ein führender Anbieter von hochwertigen Handschutzlösungen für die Industrie, gibt die Veröffentlichung eines aktualisierten Leitfadens bezüglich der EU-Normen (EN) für Schutzhandschuhe bekannt. Die aktualisierte Version dieses Leitfadens enthält alle gesetzlichen Vorschriften der Richtlinien 89/391/EWG und 89/656/EWG sowie der PSA-Richtlinie 89/686/EWG. Neben dem neuesten Stand der geltenden Gesetzgebung, die alle Arbeitgeber einhalten müssen, vermittelt diese überarbeitete Ausgabe dem Nutzer auch nützliches Wissen und praktische Empfehlungen für die Handschuhauswahl.

Im Sinne einer Modernisierung der europaweiten Sozial- und Wohlfahrtspolitik enthält die Einheitliche Europäische Akte eine spezifische Verpflichtung zur Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes für alle Arbeiter in Europa. Die Verpflichtung zur Aufwertung des Prinzips der zurzeit in der EU angewandten "Best Practices" wurde in einer gesetzlich verbindlichen Rahmenrichtlinie (89/391/EWG) festgelegt, die nicht nur weitläufige Maßnahmen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz vorschreibt, sondern Arbeitgebern die absolute Verpflichtung auferlegt, den "Arbeits- und Gesundheitsschutz ihrer Mitarbeiter am Arbeitsplatz zu gewährleisten".

Damit sichergestellt ist, dass Arbeitnehmer ihre Mitarbeiter auch schützen können und sie darüber hinaus die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften erfüllen, hat Ansell einen umfassenden, übersichtlichen Leitfaden bezüglich der EU-Normen für Schutzhandschuhe erstellt. Dieser erläutert die Voraussetzungen zur Einhaltung der PSA-Richtlinien und Allgemeinen Anforderungen an Handschuhe der EN 420:2003 und bietet Informationen, wie man Hände speziell vor Chemikalien und Mikroorganismen (EN 374:2003), mechanischen Risiken (EN 388:2003), thermischen Risiken (EN 407:2004), Kälte (EN 511:2006) sowie radioaktiver Kontamination und ionisierender Strahlung (EN 421:2010) schützt. Darüber hinaus behandelt der Leitfaden zwei weitere Normen: Elektrostatische Eigenschaften (EN 1149) und Schutzhandschuhe für Schweißer (EN 12477:2001). Eine Kurzerläuterung der REACH-Verordnung ist ebenfalls im Leitfaden enthalten.

—> Leitfaden herunterladen

Quelle: Ansell Healthcare Europe


Abonnieren:

Empfehlen: