Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

15.07.2011

Blinken aus der Petrischale: Farbstoff macht elektrische Aktivität in Bakterienzellen sichtbar


Es war eine buchstäblich spannende Überraschung, die eine Kolonie simpler E.-coli-Bakterien jetzt einem Harvard-Forscherteam bereitet hat: Als die Wissenschaftler einen neuartige Farbstoff testeten, entdeckten sie, dass die einzelnen Mikroben in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen immer wieder schwache elektrische Impulse erzeugen, die entfernt an die Aktivität von Nervenzellen erinnern. Dabei scheint jede Bakterienzelle ihre eigenen Rhythmus zu haben - einige bleiben für viele Minuten dunkel und produzieren lediglich hin und wieder einmal ein Aufleuchten, während andere sehr regelmäßig mehrmals pro Minute blinken. Als nächstes will das Team um den Biophysiker Joel Kralj genauer untersuchen, warum die Bakterien ihr Membranpotential derart häufig verändern.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: wissenschaft.de


Abonnieren:

Empfehlen: