Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

17.01.2011

Trespa International BV Fachseminar an der Universität Krakau: Trespa informiert polnische Bildungseinrichtungen


Einen wichtigen Schritt in einen aufstrebenden Markt hat Trespa International jetzt mit einem Fachseminar an der Universität Krakau gemacht. Dort informierte der Hersteller von qualitativ hochwertigen Laborplatten gemeinsam mit den Laborausstattern Broen und Friatec mehr als 60 Chemieingenieure, Dekane und Facility Manager von polnischen Universitäten über die Themen Hygiene, Sicherheit und Umweltverträglichkeit von Laboreinrichtungen. Trespa stellte seine Produkte TopLabPLUS und TopLabECO-FIBRE vor. Diese sind durch ihr Hygieneverhalten, ihre antimikrobielle Wirkung und ihre Reinigungsfreundlichkeit ideal für den Einsatz in Forschungseinrichtungen geeignet.

Beide Produkte werden überwiegend für Arbeitsflächen eingesetzt, bei denen das Material nicht die Ergebnisse der Experimenteund laufende Vorgänge beeinflussen soll. Sie verfügen über eine hohe Beständigkeit gegen aggressive Chemikalien und sind leicht zu reinigen sowie zu desinfizieren. Darüber hinaus ist Trespa TopLabECO-FIBREmit langlebigen Eigenschaften aus nachhaltigen Ressourcen die Platte der Zukunft. Als umweltschonende Lösung ist Trespa TopLabECO-FIBRE durch das "Programme for the Endorsement of Forest Certification schemes" (PEFC), der weltweit größten Waldzertifizierungsorganisation, zertifiziert.

Im Rahmen eines EU-Programms werden aktuell die Bildungseinrichtungen in Polen in ihrer Ausstattung an den Standard westeuropäischer Universitäten angeglichen. Dies betrifft in besonderem Maße auch die Laboreinrichtung. Beim Fachseminar kamen daher Vertreter verschiedener polnischer Universitäten zusammen, um sich über die technischen Möglichkeiten der Laborausstattung zu informieren.

Quelle: Trespa International BV




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: