Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

16.05.2011

30 Jahre AJ Blomesystem - Analytik Jena Software-Tochter begeht rundes Jubiläum


Gegründet wurde das Unternehmen, das auf die Entwicklung von Labor-Informations- und Management-Systemen (LIMS) spezialisiert ist, im Jahre 1981. Seit 2001 gehört es zum Konzern des Thüringer Analysenmesstechnikherstellers.

"Wir begehen in diesem Jahr ein bedeutendes Jubiläum und sind stolz darauf, dass wir als Unternehmen heute für unsere Kunden und für das Geschäft der Analytik Jena ein wichtiger Partner sind", sagte Lothar Korn, Geschäftsführer der AJ Blomesystem.

Die AJ Blomesystem entwickelt Softwaresysteme und Werkzeuge, die als Managementtools für Auftrags- und Servicelabore, Qualitäts- und Produktionskontrolle und im F&E-Bereich eingesetzt werden. Zu den Kunden gehören Großunternehmen, wie Radeberger, Bayer, Coca Cola und WESSLING Holding, aber auch zahlreiche mittelständische Firmen und Kontrollbehörden der Länder und des Bundes.

Gegründet wurde die Blomesystem vor 30 Jahren von dem Physiker Karl Ernst Blome mit der Vision, auf Basis eigener Werkzeuge eine Software für Labor-Managementprozesse zu entwickeln. 20 Jahre später holte sich Blome mit der Analytik Jena, die damals 75,8 % der Anteile übernahm, einen starken Partner im Segment der Analysenmesstechnik an Bord, welcher der Blomesystem in den Folgejahren gute Wachstumschancen ermöglichte. Im Jahre 2006 stockte die Analytik Jena ihre Anteile auf 100 % und band die Tochter komplett in den Konzern ein.

"Die AJ Blomesystem ist heute ein nicht mehr wegzudenkender integraler Bestandteil der Konzernstrukturen und des Produktportfolios der Analytik Jena. Wir freuen uns, eine echte Erfolgsgeschichte feiern zu können", sagte Klaus Berka, Vorstandsvorsitzender der Analytik Jena AG. "Mit 30 Jahren Erfahrung und mehr als 17.000 lizenzierten LIMS-Anwendern alleine im deutschsprachigen Raum ist die AJ Blomesystem eines der erfolgreichsten Unternehmen in diesem Marktsegment. Darauf können wir stolz sein."

Auch in den kommenden Jahren sehen Berka und Korn noch viel Wachstumspotenzial mit dem LIMS-Geschäft. Erst im Dezember 2010 erwarb die AJ Blomesystem Mehrheitsanteile des Hamburger Softwareunternehmens comicon und weitet damit sein Portfolio, seinen Kundenstamm und seine Standortstruktur aus.

"Unser großes Netzwerk an LIMS-Anwendern wollen wir weiter - auch international - ausbauen. Im Bereich der Umweltüberwachungssysteme sind wir mittlerweile eine Hauptadresse in Deutschland geworden. Darauf müssen wir aufbauen", so Korn.

Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die AJ Blomesystem GmbH, die an den Standorten Jena, Wiehl und Hamburg aktuell 40 Mitarbeiter beschäftigt, einen Umsatz von 3,5 Mio. EUR.

Quelle: AJ Blomesystem GmbH


Abonnieren:

Empfehlen: