Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

13.05.2011

Nanosilber entsteht möglicherweise durch eine natürliche Reaktion


Sie tummeln sich in Sportsocken, Verbandsmaterial und medizinischen Implantaten: Winzige Silberpartikelchen werden immer beliebter, denn in dieser Form wirkt das Edelmetall antimikrobiell und wird gerne überall eingesetzt, wo Keimfreiheit erwünscht ist. Doch die Technologie scheint einen unerwünschten Nebeneffekt zu haben: Nicht nur in Textilien, auch in Gewässern findet sich immer häufiger Nanosilber. Wie genau die Silberpartikel dort hineingelangen, ist jedoch unklar, zumal sie auch in Gebieten nachgewiesen wurden, in denen weit und breit kein Nanosilber produziert oder verwendet wird. Eine neue Studie eines US-Forscherteams wirft nun jedoch ein neues Licht auf diese Funde: Die Nanopartikel stammen möglicherweise gar nicht aus der Fabrik, sondern aus der Natur - denn die kann die winzigen Teilchen durchaus selbst herstellen.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: wissenschaft.de


Abonnieren:

Empfehlen: