Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

22.03.2011

Das Labor für die Hosentasche: Neuer Chip könnte künftig Blutproben schnell und günstig analysieren


In Zukunft könnte es einen handlichen Kunststoffchip geben, mit dem sich Krankheiten innerhalb weniger Minuten diagnostizieren lassen: Er trennt einen Blutstropfen selbstständig in seine Bestandteile auf und kann diese auch analysieren, berichten seine US-amerikanischen Entwickler. Der Prototyp des Chips ist zudem klein, tragbar, billig herzustellen und benötigt keine Zusatzelemente, um die Blutproben aufzubereiten. Damit könnten künftig beispielsweise Krankheiten wie HIV oder Tuberkulose in wenigen Minuten erkannt werden.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: wissenschaft.de


Abonnieren:

Empfehlen: