Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

05.11.2010

Geschäftsführerwechsel bei SPECTARIS: Weiler folgt auf Behrens


Der Geschäftsführer Sven Behrens (42) verlässt den Verband nach rund zehnjähriger Tätigkeit auf eigenen Wunsch zum Ende des Jahres. Behrens wird künftig in Irland, der Heimat seiner Frau, ein eigenes Unternehmen im Bereich Augenoptik aufbauen.

Zu seinem Nachfolger als Geschäftsführer bestellte der SPECTARIS-Vorstand den bisherigen Stellvertreter Dr. Tobias Weiler (47), der seit November 2007 auch den Fachverband Medizintechnik bei SPECTARIS leitet.

Sven Behrens startete zu Beginn des Jahres 2001 zunächst als stellvertretender Hauptgeschäftsführer beim Verband, der damals noch als Verband der deutschen feinmechanischen und optischen Industrie e.V. (F+O) firmierte. Nach Übernahme der Geschäftsführung im September 2001 hatte Behrens maßgeblichen Anteil an einer strategischen und organisatorischen Neuausrichtung des Verbandes, zu der auch die Umbenennung in SPECTARIS zählte. Dazu gehörte auch die Aufgliederung der Mitgliedsunternehmen der optischen, medizinischen und mechatronischen Technologien in heute vier Fachverbände. Die Umstrukturierung hat Wirkung gezeigt: Der Verband verzeichnet heute konstant hohe Werte bei der Mitgliederzufriedenheit.

"Sven Behrens hat SPECTARIS als modernen Dienstleistungsverband in den letzten zehn Jahren auf einen Erfolgsweg geführt und damit zu einem verlässlichen, engagierten und kompetenten Interessenvertreter der Hightech-Industrie gemacht. Daher bedauern wir seinen Abschied sehr. Wir sind auch davon überzeugt, dass der neue Geschäftsführer Dr. Tobias Weiler den eingeschlagenen Kurs fortsetzen und auch vor dem Hintergrund des Umzugs der Geschäftsstelle eigene Akzente setzen wird", so der SPECTARIS-Vorsitzende Josef May.

Der promovierte Politikwissenschaftler Dr. Tobias Weiler war vor seinem Einstieg bei SPECTARIS u.a. in der EU-Repräsentanz des BDI und als Leiter des Europa-Büros des VDI in Brüssel tätig. Außerdem leitete er sieben Jahre lang den Bereich Europäische Angelegenheiten beim Verband Forschender Arzneimittelhersteller (VFA).

Quelle: SPECTARIS Industrieverband




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: