Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

20.09.2010

Industriemesse ILMAC 2010 öffnet ihre Pforten


Vom 21. bis 24. September 2010 ist Basel wieder Hauptstadt und wichtigster Treffpunkt für die Pharma- und Chemiebranche sowie der Biotechnologie. Rund 500 Aussteller zeigen Neuheiten und Innovationen für Forschung, Entwicklung, Umwelt- sowie Verfahrenstechnik. Die Zahl der teilnehmenden Firmen unterstreicht die gute Ausgangslage der sich präsentierenden Branchen. Es werden über 15.000 Fachbesucher aus Pharma, Chemie, Biotechnologie, Kosmetik, Nahrungsmittel und Getränke erwartet. Ergänzt wird die ILMAC mit den verschiedenen Begleitveranstaltungen von internationalem Format unter dem Dach der Basel Life Sciences Week.

Das Herz der Schweizer Chemie schlug schon immer am Basler-Rheinknie und die Bedeutung der pharmazeutischen und chemischen Unternehmen für diese Großregion steigt stetig. Die strukturellen Akzente haben sich etwas verändert, und nach der viel beklagten Wirtschaftskrise ist der Aufschwung praktisch in allen Teilen der Industrie angekommen.

Rund 500 Aussteller aus 15 Ländern präsentieren von Dienstag bis Freitag in der Halle 1 der Messe Basel ihre neuen Produkte und Technologien aus den Bereichen Forschung, Entwicklung, Produktion sowie Umwelttechnik. Mit einem Anteil an ausländischen Ausstellern von rund 30 Prozent präsentiert sich die 19. ILMAC internationaler denn je. An der wichtigsten Schweizer Zubringermesse für Pharma und Chemie finden Fachpersonen alles, was für die Produktion benötigt wird; rund 120 eingetragene Produktneuheiten unterstreichen die Innovationskraft der Branche. Zum Angebot der Aussteller gehören neben Laborbedarf die Analytik, Spezialitätenchemie, Informationstechnologie, verfahrenstechnische Anlagen und Geräte sowie die Umwelttechnik und Qualitätskontrolle.

Im Themenfokus PaperlessLab wird ein papierloses Labor nachgebaut, an dem der ILMAC-Besucher anschauen kann, wie man in einem papierlosen Labor arbeitet. Da werden Möglichkeiten der elektronischen Prozessführung, der automatisierten Datenerfassung sowie des Schnittstellenmanagements demonstriert. Firmen aus diesen Bereichen werden zudem Vorträge zu diesen Themen im Halbstundentakt präsentieren.

Immer stärkere Bedeutung bekommen die Forschungs- und Produktionsprozesse in kontrollierter Reinheit. Bereits zum zweiten Mal werden die Mitglieder der SRRT (Schweizerische Gesellschaft für Reinraumtechnik) ihre Kompetenzen über das breite Spektrum an Produkten, Einrichtungen und Verfahren vorführen und präsentieren sich gemeinsam am Gemeinschaftsstand Contamination Control.

Fünf Veranstalter von Life Sciences- sowie Pharma- und Chemieevents haben sich entschieden ihre Kräfte zu bündeln und präsentieren sich mit zahlreichen Anlässen und einer Vielfalt von Highlights unter dem gemeinsamen Dach der Basel Life Sciences Week. Neben der ILMAC gehören das Scientific Forum der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft, die MipTec Drug Discovery Conference, die BioValley Life Sciences Week sowie das Friedrich Miescher Institut dazu. Alle Anlässe finden terminlich abgestimmt vom 20. bis 24. September 2010 in den Räumlichkeiten der Messe Basel statt.

Quelle: ILMAC




Abonnieren:

Empfehlen: