13.09.2010

Wissenschaftler entwickeln künstliche Haut aus Nanodrähten



- Anzeige -


US-Forschern ist es gelungen, eine flexible Oberfläche aus Drucksensoren zu entwickeln, die der Empfindlichkeit und Reaktionszeit menschlicher Haut in nichts nachsteht. Die ultrasensible künstliche Haut könnte zu einem Sprung in der Entwicklung von Robotertechnologien führen. Zudem soll das Verfahren Menschen mit künstlichen Gliedmaßen ihren Tastsinn zurückgeben.

» weitere Informationen

Quelle: wissenschaft.de



- Anzeige -

Abonnieren:

Empfehlen: