Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

25.08.2010

Schadstoffe exakt messen: Neue VDI-Richtlinien mit Mindestanforderungen an Messeinrichtungen für Emissionen und Immissionen


Im September erscheinen neue VDI-Richtlinien zu Mindestanforderungen an Messeinrichtungen für Emissionen und Immissionen. Herausgeber ist die Kommission Reinhaltung der Luft (KRdL) im VDI und DIN.

Die neue Richtlinie VDI 4201 Blatt 1 "Mindestanforderungen an automatische Mess- und elektronische Auswerteeinrichtungen zur Überwachung der Emissionen; Digitale Schnittstelle; Allgemeine Anforderungen" legt allgemeine Mindestanforderungen an eine digitale Schnittstelle für den Datenaustausch zwischen automatischen Mess- und elektronischen Auswerteeinrichtungen zur Überwachung von Emissionen fest. Sie gelten für Einrichtungen, die mit digitalen Schnittstellen ausgestattet sind. Blatt 2 der Richtlinie "Mindestanforderungen an automatische Mess- und elektronische Auswerteeinrichtungen zur Überwachung der Emissionen; Digitale Schnittstelle; Spezifische Anforderungen für Profibus" konkretisiert die Anforderungen für Schnittstellen auf Basis des Profibus-Profils.

Mindestanforderungen an automatische Messeinrichtungen für Immissionen sind Inhalt der neuen Richtlinie VDI 4202 Blatt 1 "Mindestanforderungen an automatische Immissionsmesseinrichtungen bei der Eignungsprüfung; Punktmessverfahren für gas- und partikelförmige Luftverunreinigungen". Sie gelten für die Eignungsprüfung von punktförmig messenden Ein- und Mehrkomponentenmesseinrichtungen. Ihre Durchführung wird in der neuen Richtlinie VDI 4203 Blatt 3 "Prüfpläne für automatische Messeinrichtungen; Prüfprozeduren für Messeinrichtungen zur punktförmigen Messung von gas- und partikelförmigen Immissionen" behandelt. Sie darf nur in Verbindung mit den Richtlinien VDI 4202 Blatt 1 und VDI 4203 Blatt 1 angewendet werden. Für Mess-einrichtungen mit Messprinzipien nach DIN EN 14211, DIN EN 14212, DIN EN 14625, DIN EN 14526 und DIN EN 14662-3 sowie DIN EN 12341 und DIN EN 14907 sind die in diesen Richtlinien festgelegten Anforderungen und Prüfungen identisch mit den europäischen Prüfvorschriften.

Die Richtlinien richten sich an die Hersteller automatischer Messeinrichtungen, an Prüfinstitute und an über eine Eignungsbekanntgabe entscheidende Behörden. Dem Anwender einer eignungsgeprüften Messeinrichtung bieten sie Hilfestellung bei Betrieb, Verfahrensverifizierung und Beurteilung der erzielten Messergebnisse.

Die Richtlinien VDI 4201 Blatt 1 und Blatt 2 sind ab September 2010 beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich. Sie ersetzen die Entwürfe vom Februar 2009. Ab dem gleichen Zeitpunkt können auch die Richtlinien VDI 4202 Blatt 1 (ersetzt den Entwurf von November 2007 sowie die Ausgabe von Juni 2002) und VDI 4203 Blatt 3 (ersetzt den Entwurf von November 2007 und die Ausgabe von August 2004) erworben werden.

Quelle: Verein Deutscher Ingenieure (VDI)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: