Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

13.08.2010

Neue Gratismonographie "Voltammetrische Analysenmethoden in der Galvanik"


Voltammetrische Analysenverfahren sind aufgrund ihrer hohen Selektivität und niedrigen Nachweisgrenzen aus der modernen Galvanik nicht wegzudenken. In der Badkontrolle kommen sie ebenso zur Anwendung wie zur Analyse von Abwässern. Diese neue Gratis-Monographie vermittelt einen umfassenden Überblick über die spezifischen Methoden und berücksichtigt dabei auch die Bestimmung von organischen Additiven.

Der erste Teil der Monographie ist der Analyse von Abwässern der Galvanikindustrie mittels stripping-voltammetrischer Methoden gewidmet. Es werden die Analysen von Chrom, Cyanid, Nickel, Cobalt, Zink, Cadmium, Blei, Kupfer, Zinn sowie der Komplexbildner EDTA und NTA beschrieben. In diesen Abwässern nahezu immer vorhandene organische Verbindungen machen vor der Analyse einen Probenaufschluss notwendig. Die Autoren empfehlen als Methode hierfür den UV-Aufschluss mit dem Metrohm 705 UV Digester.

Der zweite, umfangreichere Teil der Monographie befasst sich mit der voltammetrischen Analyse von galvanischen Bädern. Die Autoren geben für jedes Element zunächst einen Überblick über die diversen Badtypen mit ihren Haupt- und Nebenbestandteilen sowie den organischen Additiven. Anschließend werden Schritt für Schritt die wichtigsten Analysenmethoden vorgestellt. Zahlreiche Verweise auf weitere Gratis-Publikationen (Application Bulletins, Application Notes) erhöhen den Gebrauchswert des Buches zusätzlich.

Wer sich einen umfassenden Überblick über die voltammetrischen Analysenmethoden in der Galvanik verschaffen will, kann sein persönliches Gratis-Exemplar bei seiner lokalen Metrohm-Vertretung bestellen.

Quelle: Deutsche METROHM GmbH & Co. KG




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: