Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

05.08.2010

Sartorius stärkt Geschäftsbereich Prozessanalytik durch Vertriebskooperation mit TEWS Elektronik


Sartorius, ein international führender Anbieter von Labor- und Prozesstechnologie, hat mit dem Messtechnikunternehmen TEWS Elektronik eine Vereinbarung über den exklusiven Vertrieb sowie die Vermarktung und den Service von Mikrowellenresonanz-Geräten für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie getroffen.

Mikrowellenresonanz-Geräte kommen in zahlreichen Herstellprozessen der Lebensmittelindustrie und pharmazeutischen Industrie zum Einsatz. Sie dienen der exakten Kontrolle des Feuchtegehalts und damit der Qualitätssicherung und Optimierung von Grundstoffen sowie Zwischen- und Endprodukten. Die Mikrowellen-Resonanztechnologie, die bis zu 800 Messungen pro Sekunde ermöglicht, erlaubt selbst bei schwankenden Produktqualitäten eine besonders schnelle und hochgenaue Bestimmung der Oberflächen- und Kernfeuchte in Feststoffen. Diese hat einen maßgeblichen Einfluss auf die Verarbeitbarkeit, die mikrobiologische Stabilität sowie die strukturellen Eigenschaften der Produkte. Die Analysegeräte können "online", also direkt im Produktionsprozess eingesetzt werden und sind sowohl für kontinuierliche, als auch für sogenannte Batch-Prozesse geeignet. Im Gegensatz sowie in Ergänzung zu bisherigen, zeitintensiven und in Laboren durchzuführenden Analyseverfahren, stellen sie in vielen Anwendungsbereichen eine sehr effiziente Lösung dar, da Produktionsprozesse bei Bedarf unverzüglich optimiert werden können.

"Das Abkommen mit der Firma TEWS Elektronik, einem bedeutenden Unternehmen im Bereich der Mikrowellenresonanztechnologie, stellt für Sartorius eine wichtige Erweiterung des Portfolios unseres Geschäftsbereichs Process Analytics dar. Die Produkte passen ideal zu unserer strategischen Ausrichtung, den Kunden in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie innovative Lösungen für prozesskritische Parameter anbieten zu können", erklärte Reinhard Vogt, Vorstand für Marketing, Vertrieb und Service bei Sartorius.

Der Hamburger Messtechnikspezialist TEWS Elektronik profitiert von den globalen Vertriebsstrukturen und etablierten Geschäftsbeziehungen des Technologiekonzerns Sartorius. "Für uns bedeutet die Kooperation mit Sartorius den Zugriff auf eine Organisation, die neben dem weltweiten Vertrieb und Service auch umfassende Applikationsunterstützung bei den Kunden leisten kann. Davon versprechen wir uns eine wesentlich stärkere Marktdurchdringung bei qualitätskritischen Prozessen in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie", kommentierte Andre Tews das Abkommen.

Quelle: Sartorius AG




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: