Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

11.05.2010

Neue Säulengeneration für eine umweltschonende Anionen-Chromatographie


Neue Umweltgesetzeswerke wie der Clean Air and Water Act sowie der generelle Trend zu einer "grünen" Chemie verlangen umweltverträgliche Produkte und Prozesse. Mit einer neuen Generation von hoch kapazitiven Anionenaustauscher-Säulen setzt Metrohm Zeichen. Die neuen Säulen haben einen Durchmesser von lediglich 2 mm und ermöglichen dadurch niedrigere Flussraten und einen geringeren Eluentenverbrauch.

Darüber hinaus werden für die meisten Analysen von Anionen umweltverträgliche Carbonat/Bicarbonat-Lösungen verwendet. Auch das Metrohm Suppressor Modul(MSM) wurde optimiert, was wiederum zu einem geringen Verbrauch an Regenerationslösung führt: Zur vollständigen Regeneration des Suppressors werden lediglich 2 mL Säure (1 mol/L) benötigt. Zudem kommt die Metrohm-Technik ganz ohne teures Verbrauchsmaterial wie Eluentenkartuschen, Probenvorbereitungskartuschen und Einweg-Filter aus.

Zudem erfordern die neuen Metrohm Trennsäulen eine weniger häufige Eluentenbereitung und tragen dadurch zu einer besseren Genauigkeit der Messergebnisse bei. Schließlich kommen die neuen Trennsäulen mit geringeren Probenmengen aus und können problemlos mit den verschiedensten Detektoren gekoppelt werden.

Quelle: Deutsche METROHM GmbH & Co. KG




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: