Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

26.03.2010

Abschlussbericht: analytica 2010 mit positvem Fazit


Mit knapp 33.000 Besuchern aus über 120 Ländern endet heute in München die analytica 2010. Das sehr hohe Besucherniveau und der Ausstellerzuwachs auf 1.038 beteiligte Firmen aus 37 Ländern sorgten für Optimismus in der Branche. Bestnoten gab es von den Besuchern: Sie bestätigen die analytica als Leitmesse der Branche, aufgrund der Internationalität der Ausstellung und der Präsenz aller Key Player. Die begleitende wissenschaftliche analytica Conference und das umfassende Rahmenprogramm verzeichneten nicht nur einen Besucherzuwachs. Sie überzeugten das internationale Fachpublikum inhaltlich wie auch qualitativ.

"Die diesjährige analytica hat unsere Erwartungen übertroffen und ist ihrer Rolle als internationale Leitmesse der Branche erneut gerecht geworden. Die Wachstumsdynamik war deutlich zu spüren. Unternehmen und Branchenverbände erwarten noch in diesem Jahr einen Aufschwung", resümiert Norbert Bargmann, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH.

Mit 1.038 Unternehmen aus 37 Ländern startete die analytica 2010 mit mehr Ausstellern als die Vorveranstaltung 2008. In der Besucherbefragung stellte das Fachpublikum insbesondere die Anwesenheit aller internationalen Marktführer positiv heraus. Dies und der hohe Anteil an Ausstellern aus dem Ausland (37,5 Prozent) untermauerte zusätzlich den Leitmessecharakter der analytica.

Die Besucherzahlen der diesjährigen Messe blieben trotz der angespannten wirtschaftlichen Situation der vergangenen Monate stabil: aus mehr als 120 Ländern kamen knapp 33.000 Fachbesucher nach München. Die Internationalität stieg noch einmal deutlich an. Zu den Top 10 Besucherländern zählten neben Österreich, Großbritannien und den USA auch Italien und Frankreich. Slowenien, Polen, die Türkei sowie Malaysia glänzten mit deutlichen Wachstumsraten.

Quelle: Messe München GmbH




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: