Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

08.01.2010

DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH nahm am 01.01.2010 ihre Tätigkeit auf


Fristgerecht zum 1. Januar 2010 nahm die DAkkS Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH ihre Tätigkeit als nationale Akkreditierungsstelle für die deutsche Wirtschaft auf. An der neuen DAkkS, die mit der Aufgabe der Akkreditierung beliehen wird, sind die Wirtschaft und der Bund beteiligt; auch die Länder können sich an der beliehenen Gesellschaft beteiligen. Damit wurde in weniger als fünf Monaten nach Verabschiedung des Akkreditierungsstellengesetz, welches die Errichtung einer einzigen nationalen Akkreditierungsstelle in Deutschland vorsieht, den europäischen Anforderungen der Verordnung (EG) Nr. 765 / 2008 entsprochen, bis zum 1. Januar 2010 eine einzige nationale Akkreditierungsstelle zu errichten.

Bislang waren 20 staatliche und privatwirtschaftliche Akkreditierungsstellen mit der Aufgabe der Akkreditierung in Deutschland betraut. Mit der Gründung der DAkkS werden nun die langjährigen Erfahrungen und Kompetenzen dieser Akkreditierungsstellen in einer neuen Struktur gebündelt.

Derzeit sind in Deutschland über 4000 Konformitätsbewertungsstellen akkreditiert. Konformitätsbewertungsstellen, das sind Prüflaboratorien, Kalibrierlaboratorien, Inspektionsstellen und Zertifizierungsstellen, deren Leistungen in allen Branchen der Wirtschaft benötigt werden. Durch alle diese Stellen wird ein entscheidender Beitrag geleistet, dass sichere Produkte und Dienstleistungen auf den europäischen und internationalen Markt kommen.

Akkreditierte Stellen dürfen künftig in ihren Ergebnisberichten und Zertifikaten mit dem Akkreditierungssymbol, bestehend aus dem Zeichen der DAkkS und einer Registrierungsnummer, auf ihren akkreditierten Status hinweisen.

Quelle: Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: