Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

07.01.2010

Neue Studie zum Analysen-, Bio- und Labortechnikmarkt in Asien


Germany Trade and Invest (GTAI) hat eine durch SPECTARIS initiierte Branchenstudie zum Analysen-, Bio- und Labortechnikmarkt in Asien erstellt, um einen umfassenden und aktuellen Überblick über die wichtigsten Märkte der Region zu geben. Neben nützlichen Angaben wie Außenhandelsdaten oder Länderinformationen enthält die Studie auch wichtige Kontaktdaten und branchenfokussierte Informationen zur Geschäftspraxis. Dabei werden die zehn wichtigsten Märkte Asiens einer näheren Betrachtung unterzogen und potenzielle Marktchancen aufgezeigt.

Die Länder Asiens sind attraktive Exportziele für deutsche Produkte aus dem Bereich Analysen-, Bio- und Labortechnik. In der Region ist zu beobachten, dass die Abnehmerbranchen insgesamt stark wachsen und dass Branchen wie die Biotechnologie oder die pharmazeutische Industrie in vielen dieser Länder kaum von der weltweiten Wirtschaftskrise betroffen waren. Die chemische Industrie bildet dabei eine Ausnahme, vor allem aufgrund von Finanzierungsproblemen für Projekte. Die zukünftigen Aussichten sind trotzdem überwiegend gut und es ist mit einer zunehmenden Nachfrage zu rechnen.

Besonders das Zugpferd China weist ein hohes Marktvolumen auf und lockt mit einer hohen Nachfrage nach innovativen Produkten und durchschnittlichen Wachstumsraten von bis zu 30 Prozent. Für das Jahr 2010 wird vom Internationalen Währungsfonds (IWF) für das Reich der Mitte ein reales BIP-Wachstum von 9 Prozent prognostiziert. Für die gesamtasiatische Region sagt die Prognose ein BIP- Wachstum von 6,8 Prozent für 2010 voraus. Mit zunehmendem Lebensstandard steigen auch die Ansprüche an die Qualität, daher sind Produkte der Analysen-, Bio- und Labortechnikbranche vor allem auch in konsumrelevanten Anwendungsfeldern wie der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie sowie im Life-Science Bereich zunehmend gefragt.

Viele der kleineren asiatischen Länder sind auf Importe von Analysen-, Bio- und Labortechnik angewiesen, da die einheimischen Unternehmen nicht immer die erforderliche Qualität liefern können oder kaum lokale Hersteller vorhanden sind. Vor allem japanische und US-amerikanische Produzenten sind die wichtigsten Konkurrenten deutscher Anbieter. Auch die Chinesen gewinnen immer stärkere Marktanteile, vor allem bei wenig komplexen Technologien.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass der asiatische Markt seine positive Entwicklung weiter fortsetzten wird. Die Nachfrage nach Analysen-, Bio- und Labortechnik wächst aufgrund der guten Konjunktur in den Abnehmerbranchen stetig. Auch die Qualitätskontrolle wird in vielen Ländern aufgrund steigender Ansprüche wichtiger. Noch bieten lokale Hersteller eine begrenzte Produktpalette an, so dass technisch hochwertige Produkte aus Deutschland gute Chancen auf dem Markt haben.

Die differenzierte Betrachtung der zehn wichtigsten Märkte mit ihren speziellen Anforderungen und Strukturen gibt wertvolle Informationen für deutsche Unternehmen, um die Marktchancen in ihrem Segment besser beurteilen zu können und Grundlagen für eine erfolgreiche Marktbearbeitung zu schaffen. Die rund 100-seitige Studie "Analysen-, Bio- und Labortechnik in Asien" wird ab Mitte Januar 2010 bei SPECTARIS erhältlich sein.

Quelle: SPECTARIS Industrieverband




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: