Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

06.11.2009

Diba übernimmt Omnifit


Diba Industries, ein Unternehmen der Halma Holdings, hat von seiner Halma-Schwestergesellschaft Bio-Chem Fluidics die Produktmarke Omnifit übernommen. Das aus Fittings, Konnektoren, Flaschendeckeln und Chromatographiesäulen bestehende Omnifit-Programm stellt eine natürliche Ergänzung der High-Tech-Fluid-Handling-Produktpalette von Diba dar, die in Instrumenten in der In-Vitro-Diagnose, Medizin und Wissenschaft zum Einsatz kommt.

Dibas Design-Expertise ermöglicht es dem Unternehmen, Lösungen über den gesamten Flüssigkeitspfad eines Systems zu liefern, und das Unternehmen kann dank seines tiefgehenden Verständnisse komplexer Fluidbewegungen maßgeschneiderte Baugruppen mit optimalen Wascheigenschaften, minimalem Übertrag und verbessertem Systemdurchsatz herstellen. Hersteller analytischer und industrieller Instrumente setzen Produkte von Diba und Omnifit als kritische Komponenten in den verschiedensten Bereichen ein. Beispiele hierfür sind die Chromatographie, chemische Forschung, Biotechnologie, Hämatologie und andere In-Vitro-Analysen, die pharmazeutische analytische Forschung, industrielle Qualitätstests, Drucken sowie Wasser-/Umweltüberwachung.

Todd Burt, President von Diba, erklärte: "Wir arbeiten eng mit unseren Kunden und Zulieferern zusammen und nutzen sowohl die von uns entwickelten Technologien, z. B. unsere anzugsdrehmomentbegrenzenden Click-N-Seal Fittings, als auch in der Industriebranche bewährte Teile, um optimale Flüssigkeitspfad-Baugruppen und -Produkte für jede Anwendung zu entwickeln, herzustellen und an unsere Kunden auszuliefern. Durch die Übernahme von Omnifit erhalten wir einen besseren Zugang zu Komponenten, die einen sehr guten Ruf auf dem Markt für ihre Vielseitigkeit, chemische Resistenz und Benutzerfreundlichkeit haben."

Quelle: Diba Industries


Abonnieren:

Empfehlen: