Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

29.10.2009

Röntgenoptik für die Anwendung


Die Richtlinie VDI/VDE 5575 definiert auf dem Gebiet der Röntgenoptik eine gemeinsame Sprache für Anwender und Entwickler und gibt einen Überblick über die wichtigsten, technisch relevanten röntgenoptischen Systeme. Die Notwendigkeit einer gemeinsamen Terminologie macht folgende Entwicklung deutlich: Innerhalb des letzen Jahrzehnts hat die Anwendung von Röntgenstrahlung in der Mess-, Prüf- und Analysentechnik starkes Interesse gefunden. Dies und die Anwendung von weicher Röntgenstrahlung in der Lithographie haben zu einer raschen Etablierung optischer Systeme für den Röntgenbereich geführt.

Mit dem vorliegenden Blatt 1 "Begriffe" werden die wichtigsten Größen erläutert und ein Überblick über relevante röntgenoptische Komponenten und Systeme gegeben. Weitere Blätter der Richtlinie erklären sowohl Messmethoden als auch verschiedene Ausprägungen von Röntgenoptiken wie Kapillaroptiken, Röntgenspiegel, refraktive Röntgenoptiken sowie refraktive und transmissive Zonenplatten.

Herausgeber der Richtlinie VDI/VDE 5575 Blatt 1 ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik. Die Richtlinie erscheint in deutsch/englischer Fassung und ist ab November 2009 beim Beuth Verlag in Berlin erhältlich. Sie ersetzt den Entwurf vom Dezember 2007.

Quelle: Verein Deutscher Ingenieure (VDI)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: