Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

02.02.2009

Bestimmung von Melamin in Lebensmitteln mittels Ionenchromatographie


Eine neue Analysemethode von Metrohm ermöglicht die einfache und spezifische Bestimmung von Melamin in Milchpulver und anderen Nahrungsmitteln mittels Ionenchromatographie. Die neue Methode ist vergleichsweise gÄ1/4nstig und erlaubt eine Quantifizierung von Melamingehalten deutlich unter den Grenzwerten, welche von zahlreichen Behörden erlassen wurden.

In der Industrie ist Melamin bei der Herstellung von Harzen für Laminate, Klebstoffe und Kunststoffe von Bedeutung. Jüngste Skandale haben ans Licht gebracht, dass die Chemikalien in großem Stil in Milchpulver und anderen Lebensmitteln beigemischt wurde, um einen höheren Proteingehalt vorzutäuschen.

Die neue Methode beruht auf der Messempflindlichkeit und Genauigkeit des 844 UV/VIS Compact IC, das Metrohm-Komplettsystem für die spektrophotometrische Bestimmung von Anionen, Kationen sowie polaren Substanzen. Die Probenvorbereitung gestaltet sich denkbar einfach dank der patentierten Metrohm-Sample-Dialyse zur Eliminierung der Probenmatrix.

—> Download IC Application Note (Engl.)

Quelle: Metrohm Schweiz AG




Abonnieren:

Empfehlen: