Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

01.10.2009

Kryobanken - Neue Qualität in der Ablagetechnologie für Biobanken


Das Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT präsentiert auf der BIOTECHNICA 2009 in Halle 9 Stand D30 mit seinen industriellen Partnern ASKION, Perma Cryo Technologie und Soventec eine geschlossene Technologiekette zur Ablage von Kryoproben. Basierend auf den Ideen und Entwicklungen am Fraunhofer IBMT der letzten Jahre werden auf der BIOTECHNICA die Serienumsetzungen der Produkte durch die Firmen ASKION, Perma Cryo Technologie und Soventec gezeigt.

Die Geraer Firma ASKION setzt erfolgreich die Fraunhofer IBMT Hauben- und Schleusentechnologie um und bietet teilautomatische Kryotechnik in Form von Entnahmetürmen und Kryoarbeitsplätzen mit integrierten Einfrierautomaten an.

Integriert in diese Plattform sind die neuen elektronischen Probenaufnahmen der Firma Perma Cryo Technologie aus St. Ingbert. Die Proben finden durch die Datenkopplung mit den Kryosystemen der Firma ASKION ihren Weg durch die einzelnen Prozesse und sind bis hin zur Lagerung im Kryotank für den ständigen Zugriff verfügbar.

ChameleonLab steht für das Labor-Informations- und Managementsystem der Firma Soventec, das für die Probendatenverwaltung und den sicheren Zugriff auf die kryotauglichen digitalen Bus- und Speichersysteme verantwortlich ist.

Durch das Zusammenspiel der einzelnen industriellen Lösungen steht damit ein vollständiges System für den Aufbau neuer und die Modernisierung bestehender Kryobanken am Markt bereit.

Quelle: idw/Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik (IBMT)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: