Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

31.08.2009

Einfaches Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe (EMKG) aktualisiert


Das Einfache Maßnahmenkonzept Gefahrstoffe der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin ist eine Handlungshilfe für die Gefährdungsbeurteilung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen. Es richtet sich an Verantwortliche in Klein- und Mittelbetrieben (KMU), Sicherheitsfachkräfte, Betriebsärzte und überbetriebliche Beratungsdienste.

Im Juni 2008 wurde die technische Regel Gefahrstoffe (TRGS) 401 "Gefährdungen durch Hautkontakt" neu verfasst und die TRGS 900 "Arbeitsplatzgrenzwerte" geändert und ergänzt. Die neue Version 2.1 des Einfachen Maßnahmenkonzeptes Gefahrstoffe und die Schutzleitfäden zur Minimierung der Gefährdungen bei Hautkontakt wurden an die TRGS 401 angepasst. Die neuen Arbeitsplatzgrenzwerte der TRGS 900 wurden im Anhang IV des Konzeptes ergänzt.

—> Weitere Details

Quelle: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: