Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

24.07.2009

Wie die Lunge Schadstoffe erkennt


Signalmoleküle in menschlichen Lungenzellen erkennen schädliche Stoffe. Das Erstaunliche: Es sind dieselben Signalmoleküle, die beim Menschen auf der Zunge Bitterstoffe entdecken und zum Gehirn leiten. Die Geschmacksrezeptoren in der Lunge können die Stoffe aber nicht nur erkennen, berichten amerikanischen Forscher um Alok Shah von der Universität Iowa. Sie lösen auch eine Reaktion der Lungenzellen aus, auf denen sie sitzen. Dann beginnen die Zellen zu schwingen. Durch die einsetzende Wellenbewegung gelangen die Schadstoffe aus der Lunge heraus.

—> Vollst√§ndiger Artikel

Quelle: wissenschaft.de


Abonnieren:

Empfehlen: