Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

29.06.2009

Neuer Webauftritt der Fraunhofer-Gesellschaft


Im völlig neuen Gewand präsentiert sich Fraunhofer ab sofort auf seinen Webseiten. Zielgruppenspezifische Angebote, intuitiver Zugang zu reichhaltigen Informationen, eine zeitgemäße technische Basis sowie ein neues Design stellen die Eckpunkte des aktualisierten Internet-Auftritts dar. Fraunhofer-Präsident Prof. Hans-Jörg Bullinger gab am 24. Juni 2009 während der Fraunhofer-Jahrestagung den Startschuss für den Relaunch.

Zum 60-jährigen Jubiläum hat die Fraunhofer-Gesellschaft nicht nur ihr Corporate Design modernisiert, sondern auch ihren Webauftritt weiterentwickelt. Ein wesentliches Ziel dabei war, das Leistungsspektrum der Forschungseinrichtungen besser zu erschließen, so dass sich Interessierte aller Zielgruppen rasch einen Überblick verschaffen und zum geeigneten Ansprechpartner finden können. Der neue Auftritt soll nicht nur nutzerfreundlicher und optisch ansprechender sein, sondern auch die Marke Fraunhofer durch Einheitlichkeit stärken und ihren innovativen Charakter durch den Einsatz neuer Technologie unterstreichen.

Die neuen Webseiten berücksichtigen die gestiegenen Anforderungen an die Barrierefreiheit sowie aktuelle Erkenntnisse zur Nutzerfreundlichkeit. Ein Herzstück des Web-Auftritts ist die Suche. Die Ergebnisse lassen sich nach automatisch erkannten Kategorien sortieren. Weitere Ausbaustufen auf der Basis semantischer Technologien werden im Lauf des Jahres ergänzt. Im Hintergrund wurden Betriebskonzept, Verfügbarkeit und IT-Sicherheit verbessert.

Spezielle Zielgruppen erhalten künftig maßgeschneiderte Informationen. So bietet die Webseite Direkteinstiege etwa für Medien, Wirtschaft oder Jobsuchende. Franz Miller, Leiter der Presse und Öffentlichkeitsarbeit: "Eine Umfrage, die das Meinungsforschungs-institut Allensbach im Auftrag der Fraunhofer-Gesellschaft durchgeführt hat, ergab, dass Führungskräfte in Unternehmen sowie jüngere Menschen ihre Informationen über Fraunhofer zu hohem Anteil aus dem Internet beziehen. Wir können also wichtige Zielgruppen wie Kunden oder Bewerber künftig noch besser mit Informationen versorgen." Gemäß dem Ziel, jungen Menschen die Faszination von Wissenschaft und Technik nahezubringen, widmet Fraunhofer Jugendlichen und Studierenden eigene Angebote.

Den Webauftritt für eine heterogen strukturierte Organisation wie die Fraunhofer-Gesellschaft zu entwickeln, erforderte viel Vorarbeit und sorgfältige Planung. An der Entwicklung waren mehrere Institute beteiligt. Die Federführung übernahm das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS in Sankt Augustin, welches etwa die Einführung der neuen Volltextsuche auf Basis von Marktstandards und deren Optimierung durch automatische Analyseverfahren verantwortete. Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT in Darmstadt kümmerte sich um die IT-Sicherheit, das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT in Sankt Augustin um Usability und Barrierefreiheit und das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern um die Anforderungsanalyse sowie die Evaluierung der verschiedenen Entwicklungsstadien. Informationsarchitektur und Webdesign wurden zusammen mit der namics Deutschland GmbH entwickelt. Die Webserver von Instituten und übrigen Einrichtungen werden dem Relaunch im Lauf der nächsten Monate folgen.

Quelle: Fraunhofer-Gesellschaft




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: