Unsere Seite auf

Nachrichten und Pressemeldungen aus Labor und Analytik

19.06.2009

"fobinet"- Fortbildungsnetzwerk der Deutschen Physikalischen Gesellschaft gestartet


Einen bundesweiten Atlas mit Fortbildungskursen für Physik-Lehrer präsentiert das Internetportal fobinet.de. Das Informationsangebot ist Teil der Maßnahmen, mit denen die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) den Physikunterricht verbessern möchte. Förderer ist die Wilhelm und Else Heraeus Stiftung.

Physik-Fortbildungen für Lehrkräfte werden in Deutschland meist regional organisiert, deshalb fehlte bislang ein bundesweiter Überblick der diversen Aktivitäten. "Aus diesem Grund haben wir eine zentrale Informationsplattform geschaffen", erläutert Manuela Welzel-Breuer vom Vorstand der DPG. "Denn auch für Lehrkräfte ist das oft zitierte lebenslange Lernen eine Notwendigkeit, um guten Physik-Unterricht bieten zu können." Im Rahmen des Fortbildungsnetzwerks "fobinet" werde daher nicht nur das bestehende Angebot erfasst. "Wir möchten auch neue Kurse ins Leben rufen, um aktuellen Entwicklungen nachzukommen. Denn nicht nur die Physik auch das Schulfach entwickelt sich ständig weiter", so die Physik-Didaktikerin. "Hierfür stellen wir Fördermittel bereit und wir vermitteln auch Dozenten." Ein besonderes Angebot sei es, dass das "fobinet" auch Dozenten für schulinterne Fortbildungen vermittle, betont Welzel-Breuer.

Aktuell listet die fobinet-Website rund 150 Fortbildungskurse diverser Veranstalter auf. Darunter die Reihe "Expedition Zukunft", die bis November in diversen Städten angeboten wird - begleitend zur Deutschlandtour des gleichnamigen Ausstellungszuges. Auch Kurse speziell für Berufsanfänger sowie zu Themen wie Astronomie, Klimawandel oder Teilchenphysik sind in der Datenbank verzeichnet. "Unser Angebot richtet sich an Lehrkräfte aller Schulformen", unterstreicht Welzel-Breuer.

—> Zugang zu

Quelle: idw/Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)




—> alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: