05.01.2009

Exposition gegenüber Stoffgemischen einfach ermitteln und beurteilen



- Anzeige -


Das Institut für Arbeitsschutz (BGIA) und andere Fachleute haben ein Modell entwickelt, mit dem sich die inhalative Exposition am Arbeitsplatz beurteilen lässt, auch wenn nicht für alle Stoffe des Gemisches Messergebnisse und Arbeitsplatzgrenzwerte vorliegen. Ziel ist es, über die Notwendigkeit von Atemschutz entscheiden zu können.

Der Artikel steht im Volltext kostenlos auf der Homepage der DGUV zur Verfügung.

» Vollständiger Artikel

Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)



- Anzeige -


» alle Nachrichten dieser Firma

Abonnieren:

Empfehlen: